Goldstandard-Update
https://swprs.org/covid-spring-update/ (30.3.2021)
Und das hier muss dabei sein:
https://www.amjmed.com/article/S0002-9343(20)30673-2/fulltext
"Pathophysiological Basis and Rationale for Early Outpatient Treatment of SARS-CoV-2 (COVID-19) Infection"
"In einem kürzlich durchgeführten 15-minütigen Zeugnis betonte US-Professor Dr. Peter McCullough, Hauptautor eines wegweisenden Papiers zur koviden Frühbehandlung, die Bedeutung einer ambulanten Behandlung mit mehreren Medikamenten bei Hochrisikopatienten, um die Virusreplikation, das Fortschreiten der Krankheit und die Entwicklung von zu hemmen schwere kovide Komplikationen. Die in vielen westlichen Ländern verfolgte Strategie der späten Behandlung war möglicherweise einer der schwerwiegendsten Fehler der gesamten Pandemie.
In der Tat wurde festgestellt, dass selbst die sehr teuren monoklonalen Antikörper bei Krankenhauspatienten völlig unwirksam sind, in der frühen Behandlung jedoch hochwirksam . Einige monoklonale Antikörper haben jedoch bereits ihre Wirksamkeit gegen einige der neuen Virusvarianten verloren."
Sehr wichtig. Wer hier liest soll die Chance erhalten sich auf der Höhe der Zeit über das zu informieren was man mit Aussicht auf Erfolg tun kann. - Außerdem macht es Spaß gegenüber substanzloser Blödelei seit nun einem Jahr stets recht behalten zu haben! ;-)
Nutzen wir also Anhängerkupplungen - für Anhänger!




chronistenpflicht am 30.Mär 21  |  Permalink
Todesfälle nach der Impfung
"Die gemeldeten Todesfälle nach der Impfung in den USA und in Europa nähern sich 5000 . Die reale Zahl kann sogar noch höher sein, da ein erheblicher Berichtsstau vorliegt . Im Gegensatz zu Medienberichten sind die Todesfälle nach mRNA-Impfstoffen (Pfizer, Moderna) höher als nach AstraZeneca. Dutzende Fälle von Blindheit, Taubheit und Fehlgeburten wurden ebenfalls gemeldet ."

blauermond am 30.Mär 21  |  Permalink
wo ist der link wo das aufgerechnet wird?
wird da auf die dubiosen kanäle gewartet was die posten und dann das als quell der wahrheit verkaufen?

ganz davon ab sind 9 tote schon zuviel bei astrazeneca. mögen das die hausärzte verimpfen die ihre pappenheimer kennen. das zeug gehört nicht ins impfzentrum
für mich ist der impfstoff erledigt aber eins ist klar wenn ich die todeszahlen in nrw nach dem impfen sehe war das impfen ein riesenerfolg
das wird dann vom chronisten als 2021 das jahr der untersterblichkeit gepriesen mit den üblichen unterstellungen

jezz bleibt uns nur noch die ausgangssperre ab 21 uhr bei inzidenzen über 200 ohne wenn und aber
beschwerden vom chronisten ans salzamt!

wahrgelogen am 30.Mär 21  |  Permalink
Willkürliche Freiheitsberaubungen sind kein Fall für das Salzamt, sondern für das Bundesverfassungsgericht.

blauermond am 31.Mär 21  |  Permalink
viel erfolg wahrgelogen
das rechtsbewusstsein in hörnerkreisen ist ja sehr unterdurchschnittlich ausgeprägt

wahrgelogen am 31.Mär 21  |  Permalink
Ich würde eher sagen, dass das Rechtsbewusstsein unserer Spitzenpolitiker, die von einem Verfassungsbruch zum nächsten taumeln, unterdurchschnittlich ausgeprägt ist.

Was "Hörnerkreise" sind weiß ich nicht.

chronistenpflicht am 31.Mär 21  |  Permalink
@blauermond - Links
Ok, ich stelle das so dar dass Sie die Links zur Überprüfung sehen können:
"Daten aus Systemen zur Meldung unerwünschter Ereignisse im Impfstoff in den USA,
https://www.openvaers.com/covid-data
, der EU und dem Vereinigten Königreich
https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-vaccine-adverse-reactions
zeigen, dass kovide Impfungen bereits mit etwa 5000 Todesfällen und mehreren tausend nicht trivialen "unerwünschten Ereignissen", einschließlich anaphylaktischer Ereignisse, in Verbindung gebracht wurden (allergische) Schocks, vorübergehende Gesichtslähmung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und in einigen Fällen Fehlgeburten.Diese Zahlen können unterschätzt werden, da Impfstoffmeldesysteme in der Regel nur einen Bruchteil der unerwünschten Ereignisse abdecken."
Quellenkritik ist hier immer erwünscht falls sie mit Argumenten aufwarten kann.
(Dass es eine informelle Medienkampagne zugunsten von BionTech und gegen AstraZeneca gibt kann man auch ohne Quellenkritik erkennen. Sie springt ins Auge!)

some1 am 31.Mär 21  |  Permalink
@wahrgelogen- Hörnerkreis
Hörnerkreisträger sind - wie im Übrigen auch Steinläuse - äußerst scheue Tiere, die sich nur selten in voller Hörnerpracht zeigen.
Hier ist es einem aufmerksamen Kunstliebhaber jedoch gelungen, blauermond mit vollständigem Hörnerkreis abzubilden - eine Seltenheit, sollten Sie gut aufbewahren.
https://www.auktionshauswendl.de/tcms/auktionen/archiv/uebersicht/detail/?obj=20340#images
Denn seit einem Jahr trägt das Gesichtsbrett statt des Hörnerkreises nur noch Corona, so dass diese Aufnahme wohl die vorläufig letzte gewesen sein wird.

wahrgelogen am 31.Mär 21  |  Permalink
Danke sehr
Ich kenne sonst nur den Roman "Herr der Hörner" von Matthias Politycki.

Schönes Auktionsstück. Für 160 Euro ein Schnäppchen.

blauermond am 31.Mär 21  |  Permalink
wir hatten von der 1-5 kalenderwoche
2500 tote in nrw mehr zu beklagen als im durchschnitt 2016-20
in der 6. kalenderwoche haben wir diesen durchschnitt nach unten durchbrochen und haben jezz zum durchschnitt die 2500 toten schon aufgeholt dank der verimpfungen und wenn sich der trend weiter so entwickelt und so sieht es aus muss von einem riesenerfolg ausgegangen werden
das ist erstmal das eine

und das andere ist das bei allen anderen impfstoffen im wesentlichen biontech überhaupt keine toten zu beklagen sind und zwar hier in nrw wo minutiös dokumentiert wird
ich muss mich schon wundern das bestimmte chronisten sich um die 70000 corona-totein deutschland einen dreck scheren aber bei 9 impftoten einen riesenbohei veranstalten

so und jezz muss ich mich um einen armaturanschluss kümmern der undicht ist