Keine Impfpflicht
Petition "Keine Impfpflicht für Kinder"
Quelle
"Neuigkeit zur Petition
Liebe Unterzeichner,
Johannes Augustin
Deutschland
27. Okt. 2021 ?
Viel, sehr viel, ist in den letzten Wochen geschehen, von dem ich noch vor nicht allzu langer Zeit gedacht hätte, dass es in diesem Land unmöglich sei: Impfungen werden mit Hamburgern, Bratwürsten oder Kinogutscheinen beworben oder einfach als ?Impfung to go?... usw.usf. mit sehr guten Beispielen.




am 28.Okt 21  |  Permalink
in der pandemie der ungeimpften belegt ihr die intensivstationen
mit einsatz eures eigenen lebens versucht ihr wie selbstmordattentäter die hospitale zu beeinträchtigen
im wahn einer irren ideologie des horns

es ist an der zeit mit euch viel ruppiger umzugehen
viel radikaler und direkter
in einer brutalität die ihr euch gar nicht ausdenken könnt

ihr seid der dreck der gesellschaft
und dem muss rechnung getragen werden
in einer härte die euresgleichen nicht kennt

ihr wolltet die konfrontation
nicht den liberalen umgang
also zieht euch warm an

es gibt auch für kimmich keine impfpflicht
nochweniger für kinder ab 12
noch weniger ab 5

das weißt du arschloch ganz genau
aber wenn die eltern es wollen um sorge um ihre kinder die keine selbstmordattentäter werden wollen
ist der elternwunsch verständlich

bedenke in
nrw nrw nrw
sind 90% ab 18 verimpft
der ziwo muss sich keine sorge um die mehrheit sorgen
egal was er macht
egal was er tut

nur aufgrund unseres liberalen verständnisses könnt ihr euch in eurer primitiven welt ausleben dank diesem verständnis

aber bedenke chronist
irgendwann ist die fahnenstange erreicht
und sie ist erreicht
da geb ich dir brief und siegel

dieser hörnerterror wird beendet

chronistenpflicht am 28.Okt 21  |  Permalink
Da hilft doch der Faktencheck!
(Zitiert, nicht geklaut!)

manhartsberg, 28.10.2021 10:46.

Täuschungen

2 Kommentare aus einem WO-Bericht über den dt. Regelungsflickenteppich:

"Die Karte mit den vielen roten Flecken (Belegung Intensivbetten) hat mich gerade etwas nervös gemacht und ich habe deshalb mal in meinen Landkreis (Rhön-Grabfeld), der hellrot ist, rein geklickt.
Die Zahlen:
11 freie Intensivbetten
131 belegte Intensivbetten
davon 4 Covid-Patinten (in Worten: VIER!)

Ich bin ein vorsichtiger Mensch und auch geimpft, aber das ist langsam absurd. Wir haben vermutlich ein Problem im Gesundheitswesen (fehlendes Fachpersonal) aber das schon wieder auf die Pandemie zu schieben ist äußerst unseriös, um es gelinde zu formulieren."


"QUELLE inbee.corona
Alle Bundesländer, Datenstand vom
27.10.2021 Datenherkunft:

Offizielles DIVI Intensivbettenregister Anzahl Patienten, mit COVID-19 bei einer

Bevölkerung von 83.166.711
(Stand: 12/2019)

"Auf der Intensivstation 1777
"Davon invasiv beatmet 923

"Gesamtzahl Intensivbetten heute 24.833

"Intensivbetten, belegt mit COVID-19 Patienten (in %) 7,1%
(keine Altersangaben, keine Angaben zu Vorerkrankungen, keine Angaben zum "Corona-Impfstatus")
"Belegt durch Patienten mit anderen Erkrankungen 19.856
"Freie Intensivbetten 3.250

Datenherkunft:
Offizielles Helios Intensivbettenregister
(7-Tage-Wert aus der letzten Helios Veröffentlichung)
"Auf der Normalstation 313
"Auf der Intensivstation 102 (keine Altersangaben, keine Angaben zu Vorerkrankungen, keine Angaben zum "Corona-Impfstatus")

Datenherkunft: Offizielles RKI Dashboard "Tatsächlich an oder mit COVID-19 Verstorbene (zum Vortag) + 114
"Durchschnittsalter der an oder mit COVID-19 Verstorbenen/ Stand: 13. Juli 2021 / 84,0 Jahre
"Bisher geimpfte Personen 57.368.724

COVID -19 Jahresbilanz
"Verstorben, 365 Tage / 70.105 (01.03.2020 bis 01.03.2021in %) 0,084%
"Verstorben, 2021 / 25.254
(seit dem 01.03.2021 in %) 0,03%
" Verstorben seit 01.03.2020 an oder mit Corona 95.359
Zum Vergleich: 2019 Verstorbene,
pro Tag
"Herz-Kreislauf-Erkrankungen 907
"Krebs 634
"Atemwegserkrankung 184
"Andere Todesursachen 849
"Alle Todesursachen 2574

"21 geschlossene Krankenhäuser
(seit 2020)
"5759 verschwundene Intensivbetten
(Stichtag 28.08.2021)

"Datenherkunft: Offizielle RKI Wochenberichte
"7-Tage-Hospitalisierungsrate (Stand 26.10.2021) = 2,95 von 100.000 EW

"Impfdurchbrüche
7-Tage-Wert, der angibt, wie viele vollständig geimpfte Personen, trotz Impfung, eine COVID-19 Infektion erleiden. (Stand: 26.10.2021)
"12 bis 17 J. 959
"18 bis 59 J. 73.380
"60+ J. 21.148

"Meldungen unerwünschter Nebenwirkungen in Deutschland
(Stand 19.10.2021)
"Astrazeneca 36.734
"Janssen 1.929
"Moderna 10.031
"Biontech 46.30(0")"
Zur Diagnostik des hier aufscheinenden Wahns ein interdiszioplinärer Versuch:
- Konformisten sind Täter - immer schon gewesen
- Die immunogenen Toxine gehen au'n Kopf!.
Wenn ich so etwas lese muss ich aber sagen: da ist wohl was dran!
Kinder beim Schiffe-versenken-spielen: versenkt, ist auf eine Fakten-Mine gelaufen!

am 28.Okt 21  |  Permalink
wenn ihr glaubt ihr könnt uns mit selbstmordattentätern ruinieren dann irrt ihr euch gewaltig:
Seit August liegt der Anteil ungeimpfter COVID-19-Patienten in stationären Behandlungen bei durchschnittlich fast 85 Prozent. Bei durchschnittlichen Behandlungsausgaben von 10.200 Euro laut AOK ergeben sich für die Monate August und September 2021 Kosten von mehr als 160 Millionen Euro für die stationäre Behandlung von an Corona erkrankten, aber ungeimpften Erwachsenen. Bezieht man die zu erwartenden Nachmeldungen durch das Robert-Koch-Institut (RKI) mit ein, steigt die Summe auf rund 180 Millionen Euro.

dann mach ich mal einen faktencheck:
ein ungeimpfter im tiefkeller kostet keine 180 millionen!
ich sage das in aller klarheit
warum soll euch einer behandeln?

jeder hat die frei wahl
und dann kommt der ziwo und rettet euch?
das glaubt ihr doch selbst nicht
der lässt euch verhungern am langen ast
das ist so sicher wie das amen in der kirche

manhartsberg am 28.Okt 21  |  Permalink
ziwo, beruhig Dich und geh ins Bett. 😟

chronistenpflicht am 28.Okt 21  |  Permalink
Schlimm, aber was hat die Fake-Pandemie uns Steuerbürger insgesamt gekostet?
Was hat uns eigentlich die Behandlung der "Geimpften" gekostet? Die dürften ja nie ein Krankenhaus wegen Covid-19 gesehen haben? Eigentlich, so meine ich,.dass man Versprechen halten sollte.
Oder erklären dass man damit gescheitert ist.
Wir haben in jedem Jahr den Fall dass 20% der Bevölkerung mit Atemwegsinfektionen zu tun haben. In 2 Jahren angeblicher epidemischer Notlage haben wir rund 3,25% mit CoV-2 (angeblich, denn ehrlich und koscher wird ja nicht gemessen).
Geht Ihnen immer noch kein Licht auf, @dunklermond?

am 28.Okt 21  |  Permalink
wer ist "uns" chronist
die 0,5% hörner die andere terrorisieren?

chronistenpflicht am 28.Okt 21  |  Permalink
Die ca. 30-40% , täglich mehr, die den Wahn durchschauen und eine Art Urteilsvermögen behalten haben.
Im Übrigen terrorisiere ich niemanden. Ich verlange aber gefahrenfrei an einer Trinkhalle vorbei gehen zu dürfen. Auch dann wenn die Penner das Gefühl haben dass ihnen die Felle wegschwimmen.

am 28.Okt 21  |  Permalink
im nationalsozialismus gab es ja den begriff "volksschädling"
da wär mit sicherheit auch ein blauermond druntergefallen

aber so langsam denke ich bei euch hörnern
das der begriff der seinerzeit nicht zu rechtferigen war
eine neue bedeutung bekommen hat

sagen wir es doch mal ganz einfach nach einem zitterwolf:
wir brauchen keine 180 millionen für die hörner sondern für die erderwärmung für neue strategien diesbezüglich und da ist kein einziger euro für ein horn drinne
so einfach ist das chronist

manhartsberg am 28.Okt 21  |  Permalink
Du sollst auch nicht langsam denken, sondern schnell ins Bett gehen.

am 28.Okt 21  |  Permalink
manhartsberg du bist doch der dümmste trottel des hörnerclans
also stell dich mal hinten an

wenn ich mich schon herablasse weil wuerg seinen blog für hörner freigegeben hat ist das von mir als grosszügichkeit zu bewerten

da brauch ich nicht noch eine dumme hörnernuss die ihren senf dazugeben muss

manhartsberg am 28.Okt 21  |  Permalink
😘

am 28.Okt 21  |  Permalink
manhartsberg ihr habt es übertrieben
ihr seid restlos gescheitert
eine einzige möglichkeit bleibt nur der völlige extremissmus

und da der ziwo weder extremissmus von links rechts oder horn besonders erfreulich findet
und am bahnhof von bologna keinen gefallen findet

sind hörner genauso einzuschätzen wie die RAF oder Rechtsextreme

ihr habt euch selbst in diese position verbracht
warum ihr das krankhaft anders kann man es ja nicht nennen getan habt dafür würd ich einen psychiater konsultieren

ihr kostet 180 millionen und wie ich die menschheit kenne hört bei der kohle der spazz auf
um zustimmung brauch ich mir da keine sorge machen
selbst wenn ich manhartsberg
den chronisten
oder schlotte
am ast wie im western aufhängen würde

so ist die lage
es wär doch nett wenn die betreffenden das realisieren würden nich das sie überrascht sind

chronistenpflicht am 29.Okt 21  |  Permalink
Ich kenne niemanden dem man so viele Hilfen angeboten hat wie Ihnen. Unzählige Taschenlampen gingen drauf beim Versuch Ihnen aus dem Dunklen zu helfen.
"wir brauchen keine 180 millionen für die hörner"
Einschub
Flink nachgeschaut wo die 180 Millionen herkommen. Abgeguckt bei einem pro-imperialistischen "Neuen Anti-Imperialisen" , der es direkt aus dem Puff hat: ":
"17.07.2015 ? Seit einiger Zeit haben Pharmaunternehmen deshalb die Möglichkeit, auf die coliquio-Redaktion zurückzugreifen."
Was wollen uns diese Oligarchenstricher noch zumuten?
Richtig. Wir brauchen gar nichts, 0 Cent, für die Leute die sich den immunogenen Toxinen verweigern. Wir brauchen lediglich auf die verfassungswidrige direkte oder indirekte Impfpflicht verzichten und zu einem Alltag zurückkehren, der eine weitere virale Atemwegserkrankung in der Größenordnung von 3,25% (gegenüber 20% insgesamt jeden Winter) richtig einordnet.
Die Fakten liegen ja auf dem Tisch.
Daran ändern weder Sie etwas noch die pro-imperialistischen "Neuen Anti-Imperialisten".
"im nationalsozialismus gab es ja den begriff "volksschädling"
da wär mit sicherheit auch ein blauermond druntergefallen"
- Das ist das Groteskeste bisher. Sie wären damals, mit anderen Worte natütlich, als der verschleimteste Blockwart der Nation ausgezeichnet worden. Als Jemand, der sich mit seiner devoten Unterwürfigkeit, seiner Hysteriebereitschaft, seiner Blindheit gegenüber allen Anordnungen der Origkeit von niemandem übertreffen läßt. Was ihm leicht fällt weil die Petschenschläge der täglich bekannt werdenden Fakten seine masochistischen Leidenschaften dauernd anfeuern.
Ich mag nun nicht wie ein Zuhälter handeln der einen Kunden zu einer Prostituierten schickt. Aber Ihr Elend rührt mich.
Die grausame Sachlichkeit dieser beiden Beiträge wird Ihnen auf den Climas helfen:
https://tkp.at/2021/10/29/neue-initiative-fuer-ivermectin-zulassung-gestartet/
https://tkp.at/2021/10/28/interessanter-ansatz-zur-behandlung-von-covid-mit-iga-antikoerpern-via-nasenspray/
Do you feel it coming?

chronistenpflicht am 30.Okt 21  |  Permalink
Status 30.10.2021
"Da Nicht­ereig­nisse sehr selten sind, gehe ich von unter­halb aus."
Die Meldungen des RKI beziehen sich auf PCR-Tests. Bei einer Krankheit die differentialdiagnostisch nicht klar abgegrenzt werden kann von anderen.
Der Test weist nur mRNA-Stücke nach, keine Viren..
Ob die gefundene RNA wirklich nur von CoV-2-Viren stammt wissen wir nicht. Es wird ja nicht koscher und transparent getestet. Alle relevanten Daten sind in der Hand einer interessegleiten, nicht unabhängigen Einrichtung die hier als Partei gelten muss.
Wie häufig diese RNA bei dem Probanden ist wissen wir auch nicht (Ct-Wert-Problem).
Ob die von infektiösen Viren stammt oder nur von deren Trümmern wissen wir auch nicht (Anzüchtbarkeit).
Woran die gemeldeten Menschen wirklich kausal gestorben sind können wir auch nicht wissen. Ist ohnehin nicht immer sicher ermittelbar. Ohne Obduktionen und genaue Betrachtung des individuellen Krankheitsverlaufs überhaupt nicht.
Was bleibt also?
Heiße Luft, ausgereicht von einer Partei die ein klar erkennbares ZIel hat: unerprobte, nur durch Wissenschaftsbetrug per Notfall-Zulassung zugelassene "Impf"-Mittel auf der Basis immunogener Toxine den Leuten aufzuzwingen und damit diese Art von Gentechnik, unkontrolliert von unabhängiger Wissenschaft, in einer Art Coup kommerziell zu erlauben.
Für den Schaden kommen die Staatsbürger und Steuerzahler auf. Die Anbieter sind von jeder Haftung freigestellt.
Ob die Mittel einen Nutzen haben ist für Menschen, die der Wissenschaft folgen, nicht ermittelbar. Ob Symptome wegen der Impfmittel leichter sind oder weil die erzwungenen Varianten leichter sind kann nicht auseinandergehalten werden.
Bisher klar scheint lediglich dass durch diese Art von "Impf"-Mitteln, die auch noch mitten in einer Infektionswelle verabreicht werden, diese Viren nie aussterben und sich den bisher bekannten, epidemiologisch untersuchten Verläufen entziehen.
Beweis: in Ländern mit hohen Impfquoten bleiben die Amplituden der Wellen gleich hoch oder wreden gar höher statt immer geringer zu werden und auszulaufen.
Die Nebenwirkungen und Spätfolgen dieser Toxine sind unzureichend bekannt, aber viel massiver als die aller bisher bekannten Medikamente dieser Art.
Das ist der Status von heute, 30.10.2021..

chronistenpflicht am 02.Nov 21  |  Permalink
Am 2.11.20211
erhielt ich folgenden Zustandsbericht von einem Bekannten:
"ja hier geht es voll unter der Gürtellinie. Siehe Fußballstar Kimmich. Die Leute sind total verblendet. Die gesamte Belegschaft von den Filialen der ... (unsere Arbeitsstelle) sind doppelt durchgeimpft. Tja und nun sind fast alle krank. Einer sogar mit schweren Impfnebenwirkungen. Und dann noch der jüngste Mitarbeiter (Azubi). Hat Gedächtnisverlust und Konzentrationschwirigkeiten. Trotzdem wollen alle sofort nun die Boosterimpfung. So dämlich kann man doch nicht sein. Ha ha und weil wir nicht geimpft sind, müssen die Fenster geöffnet werden. Finde ich eigentlich sehr gut, denn ich will nicht in deren Impfdunst arbeiten."
Ergänzung einen Tag später:
"Die meisten haben Erkältungssymtome und dümpeln so 2-3 Wochen zu Hause rum. Und weil sie sich dabei so elend fühlen, möchten Sie sich sofort boostern lassen. In meinen Bekanntenkreis hat eine Doppel-Geimpfte schon ihre 10 Thrombose gehabt. Ist jetzt auch als Impfdurchbruch anerkannt worden. Meine ehemalige Heilpraktikerin hat sich auch impfen lassen und klagt nun über Thrombosen."
Dabei wäre es so einfach - einfach mal die Augen auf machen!

chronistenpflicht am 02.Nov 21  |  Permalink
Das Los der Deppchen
In Belgien bei höherer Impfquote das gleiche Bild wie in Rumänien. . In Großbritannien sterben zur Zeit offenbar mehr "Geimpfte" in dieser Weise an Covid-19 als Ungeimpfte.
Man kann biologische Sachverhalte nicht mit zahlenbasierten Taschenspielertricks verstehen.
https://multipolar-magazin.de/ zitiert im Moment aus Cicero:
Ein Arzt sagt dort:
"Wir hätten einen großen Teil der Menschen auf Antikörpr gegen endemische Corona-Viren testan lassen können, die in den letzten Jahren als Schnupfen-Virus durch das Land gegangen sind. Denn inzwischen wissen wir, dass die Antikörper gegn die damals noch harmlosen Corona-Viren auch gegen Sars-Cov-2 wirksam sind - in Folge steht Schweden heute ungleich besser da als Israel oder Großbritannien."
So ist es.

chronistenpflicht am 02.Nov 21  |  Permalink
Kopfwäsche für Fauci
Danke für den Link an @manhartsberg!

https://www.newsweek.com/how-fauci-fooled-america-opinion-1643839

Martin Kulldorff, Ph.D., is an epidemiologist, biostatistician, and
Professor of Medicine at Harvard Medical School. Jay
Bhattacharya, MD, Ph.D., is a Professor of Health Policy at Stanford University
School of Medicine
. Both are Senior Scholars at the newly formed Brownstone Institute.

chronistenpflicht am 27.Nov 21  |  Permalink
vanden Bossche bestaetigt...
@4 Matt
Me neither, I wouldn't touch a vaccine during a pandemic. Here's why: I spent 25 years in infectious disease ID and clinical research, mostly in anti-infectives, and have an industry aligned Masters (MSc). The reason we have such an evolving pandemic is because a critical rule has been broken: Specific vaccines should NEVER be rolled out during a pandemic, as the virus will actively mutate as it encounters them. Given that vaccines usually take 5+ years to develop with full safety testing (phase IIIb and phase IV clinical trials), we have not done this before. So now we reap the never-ending character of a viral pandemic that the early data from China suggested our immune systems were handling adequately except for the usual assistive care required for the immunocompromised and those with comorbidities.
Posted by: TEP | Nov 27 2021 6:40 utc | Quelle
119

schlotte am 27.Nov 21  |  Permalink
Das müsste jeder Medizinstudent in den ersten Semestern auch heute normalerweise noch wissen, dass man nie in eine Pandemie reinimpft.

chronistenpflicht am 27.Nov 21  |  Permalink
Nebenwirkungen erwischt
(Quelle)
"SARS-CoV-2 Spike Impairs DNA Damage Repair and Inhibits V(D")J Recombination In Vitro - PubMe"
Die Arbeit kommt aus Schweden. Aber: in-vitro! Macht freilich Sinn und passt zum Beobachteten. Resp. zum klar denken lernen. Avantgardistisch ist sie auch.

chronistenpflicht am 27.Nov 21  |  Permalink
Kennedy im Kopp-Verlag
28.11.2021 - hier ist das Datum wichtig!

Wenn mir im Februar 2020 Jemand ein Buch im Kopp-Verlag empfohlen
haette waere lautes Gelaecher meine erste Reaktion gewesen. Beruechtigt
fuer Esoterik- und neurechten Scheiss.
Inzwischen haben sich die politischen Lager des Ancien Regime aufgeloest. Der Mainstream hat die Neurechten laengst mit grossem Abstand rechts ueberholt.
Bis hin zur vorgeschlagenen Impfpflicht.
https://www.kopp-verlag.de/a/das-wahre-gesicht-des-dr.-fauci?ws_tp1=kw&ref=googlemc&subref=pool/shopping&gclid=EAIaIQobChMI7pPSv6i49AIV9BkGAB1vIAKMEAQYASABEgK6PfD_BwE
 
Unsere Empfehlungen aus
der Kopp-Vital-Welt
Das wahre Gesicht des Dr. Fauci

»Dieses Buch ist Anthony Faucis schlimmster Albtraum!« Mikki
Willis, Filmregisseur

Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases
(NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für die wissenschaftliche Forschung aus. Das erlaubt ihm, die Themen, deren Inhalte und die Ergebnisse der wissenschaftlichen Gesundheitsforschung auf der ganzen Welt zu diktieren. Fauci nutzt die ihm zur Verfügung stehende finanzielle Macht, um außergewöhnlichen
Einfluss auf Krankenhäuser, Universitäten, Fachzeitschriften und Tausende einflussreicher Ärzte und Wissenschaftler auszuüben, deren Karrieren und Institutionen er ruinieren, fördern oder belohnen kann
Gründlich recherchiert, ist dies eines der wichtigsten
Enthüllungsbücher dieses Jahrzehnts


In sorgfältiger und akribischer Recherche hat Robert F. Kennedy Jr. eine schockierende Geschichte aufgedeckt, die zahllose Medienberichte über Covid-19 infrage stellen und die jeden alarmieren wird, dem unsere Demokratie und die Zukunft sowie die Gesundheit unserer Kinder am Herzen liegt.
Dieses Buch enthüllt, wie Anthony Fauci seine Karriere während der frühen Aids-Krise begann, indem er sich mit Pharmaunternehmen zusammentat, um sichere und wirksame patentfreie therapeutische Behandlungen für Aids zu sabotieren. Fauci verstieß wiederholt gegen Gesetze, um seinen Pharmapartnern zu erlauben, verarmte Kinder als
Versuchskaninchen in tödlichen Experimenten mit giftigen Aids- und Krebs-Chemotherapien einzusetzen.
Anfang 2000 schüttelte Fauci Bill Gates in der Bibliothek von Gates' 147-Millionen-Dollar-Villa in Seattle die Hand und zementierte damit eine Partnerschaft, die darauf abzielte, ein zunehmend profitables globales Impfstoffunternehmen im Wert von über 60 Milliarden Dollar mit unbegrenztem Wachstumspotenzial zu kontrollieren. Durch finanzielle
Einflussnahme und sorgfältig kultivierte persönliche Beziehungen zu Staatsoberhäuptern sowie führenden Medienhäusern und Einrichtungen der sozialen Medien übt die Pharma-Fauci-Gates-Allianz die Herrschaft über
die globale Gesundheitspolitik aus.

Das wahre Gesicht des Dr. Fauci zeigt im Detail, wie Fauci,
Gates und Konsorten ihre Kontrolle über Medien, wissenschaftliche
Fachzeitschriften, wichtige staatliche und regierungsnahe
Einrichtungen, globale Geheimdienste sowie einflussreiche
Wissenschaftler und Ärzte nutzen, um die Öffentlichkeit mit
furchterregender Propaganda über die Virulenz und Pathogenese von
Covid-19 zu überschwemmen, Kritiker zum Schweigen zu bringen, Debatten
zu unterbinden und abweichende Meinungen rücksichtslos zu zensieren.

»In der Geschichte der amerikanischen Politik hat sich keine
Familie so sehr in den Dienst der Bürger gestellt wie die Kennedys.
John F. Kennedy und sein Bruder Robert F. Kennedy zahlten den
ultimativen Preis dafür, dass sie es wagten, eine Korruption
aufzudecken, deren ganze Dimension die Welt heute erst langsam begreift.
Robert F. Kennedy Jr., der das Vermächtnis seines mutigen Vaters und
Onkels ehrt, warnt die Welt seit Jahrzehnten vor den Gefahren der
rücksichtslosen Impfkampagnen der Pharmaindustrie.«
Mikki
Willis, Filmregisseur


»Bobby Kennedy ist einer der mutigsten, kompromisslosesten und
ehrlichsten Menschen, die ich je getroffen habe. Eines Tages wird er
die Anerkennung dafür bekommen. In der Zwischenzeit sollten Sie dieses
Buch lesen.«
Tucker Carlson, Fox News


chronistenpflicht am 28.Nov 21  |  Permalink
Diskussion darueber
Eine sehr lange, hin- und her wogende Diskussion ueber das Buch gibt es bei
Der Betreiber ist ein deutscher anti-imperialistischer (im Wortsinne!) Journalist aus Hamburg. Die Kommentatoren dort sind weltweit verbreitet, solche aus den USA dominieren. Ein Blog fuer Erwachsene. Ganz Durchgeknalltes gibt es da auch.
Das hier ist nicht durchgeknallt:

The FLCCC Alliance--an international network of over 2000 front-line research doctors actively treating Covid-19--has developed an effective treatment for Covid-19 patients using generic medicines. Their recommended treatment includes a few medicines which some people
here--based on reports by corporate-media stenographers with no background in medicine, who parrot whatever they're told by WHO, CDC, NIH, etc--have disparaged as being ineffective.

The FLCCC is made up of top-level professional researchers in medicine and claims to have reduced their patients' fatality rates by over 60%, relative to the international average.

This is science-based, evidence-based medicine, here. Yes: they use ivermectin (a drug listed by WHO as "essential" for all hospitals) and hydroxychloroquine. Also, zinc & vitamin D supplements.

https://covid19criticalcare.com/network-support/the-flccc-alliance/

That website is very interesting reading: it is no-nonsense medical researchers who are actively involved in fighting Covid-19 telling people that the story the corporate media, WHO, CDC, et ilk have fed us is catastrophically wrong.

Posted by: Pacifica Advocate | Nov 28 2021 10:08 utc
| 200



chronistenpflicht am 09.Dez 21  |  Permalink
Demagogie pur
Wenn gar nichts mehr geht nimmt man eben
Demagogie pur.
Daran muss nichts gelogen sein. Nur folgt aus dem noch so eindringlich Erlebten eben keine rationale Einschaetzung einer Impfpflicht - schon gar nicht dann wenn es gar kein Impfmittel gibt und man lediglich aus Marketinggruenden erfolgreiche antivirale Fruhebehandlungen durch Wissenschaftsbetrug sabotiert resp. untersagt hat.
Willige Affirmationsheimer fuer solchen Schwindel gibt es hier wie Sand am Meer.

chronistenpflicht am 15.Dez 21  |  Permalink
Es kann nie genug Transparenz geben
u.a. weil die die Propaganda für jede Impfpflicht gegen CoV-2-Viren ad absurdum führt:
https://www.transparenztest.de/post/britische-zahlen-widersprechen-pandemie-der-ungeimpften-mehr-geimpfte-als-ungeimpfte-infiziert
Sie schadet nur Vampirgläubigen und Menschen, die Poker nur dann spielen wenn sie betrügen dürfen.

schlotte am 15.Dez 21  |  Permalink
Hier noch was über die Pokerfaces der SPD und ihren Parteitag

"Weil sie nur noch von so wenigen Bürgern gewählt wird und nur noch so wenige Mitglieder hat (sinkende Einnahmen), muss sich die SPD von Unternehmenslobbyisten dafür bezahlen lassen, diesen Zugang zu den SPD-Delegierten zu gewähren, damit die Lobbyisten bei den Delegierten ihre Lobbyarbeit betreiben können."

https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/pfizer-microsoft-spd-parteitag-sponsern/

chronistenpflicht am 15.Dez 21  |  Permalink
Ja, aber rund 70% der Menschen vor Ort wollen genau das nicht sehen. Übrigens ist Norbert Häring derjenige, der schon seit Jahren auf diese Hintergründe aufmerksam macht. Wenn man das unwiderlegbar wie hier präsentiert kläffen die Wadenbeißer: alles Verschwörungstheorie!
Das Einzige, was einem Mäkler wie mir an dem Beitrag nicht gefällt, ist die Schlußwendung "Noch Fragen...". Häring müßte wissen dass dieses rhetorische Werkzeug schon lange durch unbegabte Epigonen (die Leute, über die sogar ein Reaktionär wie Tichy trefflich spotten kann) ruiniert worden ist. Da muss dann schon irgendein Ironie-Tag dazu kommen.

manhartsberg am 06.Jan 22  |  Permalink
https://tkp.at/2022/01/05/martin-sprenger-praesentiert-ausweg-aus-impfpflicht/

Am Anfang:
https://www.addendum.org/coronavirus/wie-weiter-sprenger/
"Ich hoffe, dass niemand auf die Idee kommt, in Kindergärten und Volksschulen eine Maskenpflicht zu fordern oder Distanzierungsregeln einzuführen. Ich hoffe auch, dass diese pädagogischen Einrichtungen von jeglichem Testaktionismus verschont bleiben. Kindergärten und Volksschulen lassen sich nicht abschirmen. Dazu verlaufen die Infektionen bei Kindern viel zu oft asymptomatisch. Für alle Beteiligten wäre es deshalb am besten und gesündesten, wenn Kindergärten und Volksschulen unter möglichst normalen Bedingungen ihre Aufgaben erfüllen. Risikopersonen sollten diesen Einrichtungen fernbleiben oder freigestellt werden."

https://www.rubikon.news/artikel/an-die-kinder

Kommentar bei tkp:
"Gerade hab ich mir die Zahlen vom orf.at/corona/daten/impfung genauer angesehen, weil die einfach Johnson & Johnson Geimpften den grünen Pass verloren haben.

Im E-Impfpass erfasste Impfungen pro Tag: mit 4.1. waren 5.127 Erstimpfungen.

Aktive Impfzertifikate nach Alter und Geschlecht: Stand 5.1. (was die Daten vom 4.1. wiedergeben muss)
Kinder unter 15 Jahren +(!)gesamt 4.606 Impfungen

Dass würde bedeuten, dass sich jedenfalls an diesem Tag nur mehr 500 Personen über 15 Jahren das erste Mal impfen ließen und der ganze ?Fortschritt? der Impfkampagne auf dem Rücken der unter 15 jährigen Kinder ausgetragen wird?!?"

chronistenpflicht am 06.Jan 22  |  Permalink
Kinderschänder elende...
Haben die Impfbusse der Impfdrückerkolonnen denn keine Schneeketten? Oder warum ist in Österreich der Widerstand gegen diesen Irrsinn noch stärker als in Deutschland, wo er gerade deutlich zunimmt?
Weil auch die Lügen immer kürzere Beine haben.

chronistenpflicht am 06.Jan 22  |  Permalink
So schwimmen sie denn dahin...
die Felle der Impfdrückerkolonne.
In Frankreich sehen wir 0,4% der Bevölkerung neu infiziert, in Deutschland 0,07% und in der Türkei ebenfalls 0,07%. Der Anteil an Omikron nimmt rasant zu.
Und hier ist eine Tatsache unbestreitbar: die "Impf"-Mittel genannten immunogenen Toxine funktionen dagegen negativ, begünstigen also die Infektionen statt sie zu verhindern. Selbst die fast 100%ige Dominanz über die ehemaligen "Medien" reicht nicht mehr aus diesen Tatbestand zu verschleiern. Um in diesem Moment mit dem aberwitzig erscheinenden Ansinnen einer Impfpflicht durchkommen zu können muss die Musik nun lauter und schriller werden. Was wir täglich sehen können. Gerade weil der Rückhalt bröckelt und die Proteste täglich zunehmen.
Wer jetzt nicht cool bleibt muss auf die leckeren Nebenwirkungen des Großen Betrugs verzichten, als da wären die Abschaffung des Bargelds, das Durchsetzen der gläsernen digitalen Zwangsidentität, die nicht-anonymisiere Krankenakte eines Jeden und die Verankerung des abergläubischem Szientismus überall, von der Gewöhnung der Schafe an die Demokratie und Rechtsstaat zersetzenden PPPs mal abgesehen.
Was tun?
Protestieren wo man kann. Auf einen ausreichenden Vitamen-D3-Status (> 40 ng/ml) achten, wo es geht sich auf frühe antivirale Behandlungen einrichten (Zink- und Selentabletten sollten nicht fehlen; Vitamin C kann auch nicht schaden!).
Und mit möglichst vielen Trillerpfeifen die Zeugen Coronas auspfeifen wo immer das geht, sozusagen.
Aber bitte nie vergesssen: auch in den dunkelsten Keller kommt manchmal das Licht einer Taschenlampe!
Abbröckeln, meinethalben unter Gesichtswahrung, ist gut und nicht schlecht! ;-)
Und jetzt die guten Nachrichten:
10:51 Uhr - Tagesschau
Experte sieht Impfpflicht in Österreich auf wackligen Füßen
Die in Österreich geplante Corona-Impfpflicht steht nach Einschätzung von Experten durch die Verbreitung der Omikron-Variante rechtlich auf wackeligen Füßen. Da die Variante auch für Geimpfte ansteckender sei und sie das Virus ebenfalls verbreiten könnten, sei der Sinn der Maßnahme zunehmend fraglich, sagte der Verfassungsjurist Heinz Mayer der Nachrichtenagentur dpa. "Wenn die Impfung das Gesundheitssystem nicht ausreichend schützt, denn ist die Impfpflicht nicht zulässig."
Die österreichische Regierung will mit dem Schritt die mehr als eine Million Menschen ohne Impfschutz zur Injektion drängen.

chronistenpflicht am 08.Jan 22  |  Permalink
@manhartsberg
Danke! Aber eine Unterstützung
https://www.parlament.gv.at/SEC/Zustimmen.shtml?ityp=SN&gpCode=XXVII&inr=94076
geht nur für österrreichische Staatsbürger, denke ich zumindest.
Bisher ist das wohl eine richtige Flut
https://tkp.at/2022/01/07/lawine-an-stellungnahmen-auch-bei-gentechnikgesetz-150-000-bei-impfpflicht/ - schon Schnee von gestern, bestimmt.

chronistenpflicht am 08.Jan 22  |  Permalink
Von der Hand in den Mund...
ein kurzer Weg der tagesaktuellen Vernunft, den ein Berliner Hausarzt hier aufzeigt.. Pragmatisches Vorgehen hat auch Vorteile.

Für die Hetzer bleibt immer noch Zeit
für den langen Weg zum (politischen) Abdecker:
"Die Protestbewegungen sind neben Rechtsextremen und ganz harmlosen verunsicherten BürgerInnen auch noch durch das Spektrum geprägt, von dem unser gemeinsamer Bekannter, der Mikorobiologieumdefinierer ein kleiner Mitläufer ist, nämlich die Big-Pharma-Weltverschwörungs-Gläubigen, und die halte ich mittlerweile für ein sehr ernstes Problem." (Quelle)
Die alte Leier von @blauermond. Die andere Seite nie wiedergeben, mit einer selber phantasierten Position Scheindiskussionen veranstalten. Bei dem, was wir erleben, sind Big Pharma, egal wie groß, und der gegenwärtige Große Betrug nachgeordnete Werkzeuge. Soviel Verstand muss sein.
Endlich mal Häring lesen (und verstehen!) und sich mit @some.1 auseinandersetzen, aber bitte im Wortsinne.

chronistenpflicht am 09.Jan 22  |  Permalink
Ein Kommentar aus Italien
Der Kommentator ist Ü50.
"...thank you for the advice. About Omicron, booster toxicity, immuno-depression induced, we agree on all. That is to say that all this information is shared over the world. But politics continue to humiliate truth, health, freedom and logic.
Here we have this mandate for vaccination now for everyone who wants to work and for everyone aged more than 50 years old. Or, you are suspended from salary, you get a fee - 100 to 1400 euros - and you are registered officially as a no vaxx.
The farse here is so far that hospitals, media and all the government structures record as non-vaccinated all people with two doses (logically enough, for the genic poison is decreased to zero). This serves the propaganda of fear in the population - if you do not take the magic potion you go in intensive therapy, you mess the system care, you infect your beloved and others (children too are seen as vehicle of death for elders and granparents), you become the problem. From yesterday, a novac (never inoculated) can go just in the apotheke and supermarket. Everything else is prohibited (if you receive a fee you can't go to the office to pay it!). They sumbitted also they can't access anymore to the bank office, but they changed this night in - you can enter with a negative PCR. It is near the moment you can't access anymore to your money. In Australia some banks have already frozen personal accounts. Our health system is completely corrupted and the tribunal as well. We have a resistence (resistenza) but now it becomes truly hard to go through all this. Also the advocaats can't enter anymore the loyal offices. The judiciary is totally enslaved and contrast very efficiently all the lawyers tempting to bring to court politicians&accolites.
We are forced to live day by day without knowing what tomorrow, and any day is worse, we get new rules weekly or so.
In this prison (openair concentration camp) is hard to sleep and to pass the day with some good mood, but we try our best.
It is clear that the pass Sanitaire is their scope, they are importing a western-friendly version of the Chinese system, the social credits card.
How we have arrived to this point is not anymore a mistery. We recognise all the great errors and now it is late, too late perhaps."

manhartsberg am 20.Jan 22  |  Permalink
Die noch peinlicheren Deppen findet man natürlich bei uns. Aber dieser "zu spät" - Pessimismus geht mir sowas von auf das Sackerl. Memmen!
https://www.spectator.co.uk/article/austria-is-becoming-a-nightmare-for-the-unvaccinated

chronistenpflicht am 20.Jan 22  |  Permalink
Langer Atem nötig
@manhartsberg:
Gerade mal im Mailbriefkasten nachschauen, bitte. Post von einem Anti-Deppen.
https://www.frischesicht.de/die-massen-unter-kontrolle-halten/
Uebrigens hat hier auch some.1 frueher aehnliche Perspektiven und Befunde mitgeteilt. Darauf wildes argumentfreies Gejaule der Zeugen, das sei doch alles Bloedsinn, VT, vom Meeresgrund des Bermuda-Dreiecks - freilich nie ein fundiertes Gegenargument. Was sage ich da? Gar keines. Nur Platzierung in die Schublade, Lagerkoller, Wadenbeissereien von Domestiken der Trusted News Iniative.
- Ich drücke die Daumen. Es hat wohl noch nie in Österreich ein Parlament gegeben mit einer so stark zerstörten Legitimationsbasis. Das hilft nur Pflicht, wo der Gang zum Konkursrichter eigentlich unumgänglich ist.
Schließlich versagt auch die vierte "Impfung" kläglich, in Israel, dem Vorreiter.

manhartsberg am 20.Jan 22  |  Permalink
Auf twitter ist der hier nicht so der Bringer;)
https://twitter.com/karlnehammer/status/1484096303835533373

chronistenpflicht am 20.Jan 22  |  Permalink
Aber wir erfahren doch was wir immer schon wussten: dass Wien eine Reise wert ist. Je sinnloser der Anlass desto besser passt er zum lokalen Humor. Sehe ich das falsch?
(Sollten die nicht jetzt besser das Parlament aufloesen und Neuwahlen angehen? Sie hatten doch 2 Leute mit dem hoechsten Amt als Befehlszentrum der Aktenschredder. Oder reichte die Zeit nicht?)

manhartsberg am 20.Jan 22  |  Permalink
Nun, ich bin keine Wienerin.
Die Sache mit den Lotterien (und dem Impfen) soll aber schon Maria Theresia fest im Griff gehabt haben. Ob das jetzt mit beider Zusammenführung lokaler Humor ist, wage ich nicht zu beurteilen. Vielleicht möchten aber die Impffans von blogger.de sich ein Beispiel an M. Arouet nehmen. https://www.spektrum.de/kolumne/kleine-geschichte-einer-gaunerei-die-die-philosophie-veraenderte/1795868

chronistenpflicht am 21.Jan 22  |  Permalink
Die Impffans werden sich auch daran kein Beispiel nehmen. Sie haben die einzige Rettung für ihr Glaubenssystem ja lange in Gebrauch: den argumentfreien präventiven Diskursausschluss.
"Das Problem ist dass es sich beim Hörnertum um eine säkulare Religion handelt mit so viel Fanatismus wie einst die Wiedertäufer.
Und die zimmern sich hinsichtlich der Mikrobiologie so eine Art Paralleluniversum."
Also infantile Behauptungen die aber in der eigenen Sekte geglaubt werden. Die wissen längst: es gibt entweder Trusted News - oder gar keine News. Anders kann man gar nicht handeln wenn man den größten Flop der Medizingeschichte gegen Kritik abschirmen will: diese Gentechnik genannt "Impfungen".
Jedes Kind kann heute unschwer sehen dass diese das Immunsystem schädigen, weshalb die Infektionszahlen durch die Decke gehen. Bescheiden sind sie nur dort wo die "Impfungen" nur in bescheidenem Umfang zur Anwendung kamen. Beispiel Südafrika. Die Details der Schädigungen zu erforschen lohnt sich bestimmt. Das wird die total korrumpierte "Trusted Scientific Community" aber nicht leisten wollen und deshalb auch nicht können. Diese no-name-Mikrobiologin lieferte ja gerade das Referenzbeispiel dafür.
Es bleibt dabei: folge der Wissenschaft! Leute wie Bhakdi, Wodarg, Ioannidis, Yeadon und vanden Bossche hatten recht, wie wir jetzt im Rückblick unbezweifelbar sehen können.
Wir bewegen uns aus einer mittleren Grippe in einen mittleren Schnupfen. - Das man an jeder Krankheit im schlechtesten Falle auch sterben kann bleibt davon unberührt. Das war schon immer so.
Wer vernünftig bleiben willl sollte unbedingt diesen wichtigen Hinweis beachten!

chronistenpflicht am 21.Jan 22  |  Permalink
Im Alltag...
Komme gerade von einem Freund mit einem ziemlich großen Bekanntenkreis zurück. Die Leute die zur Zeit einen positiven PCR-Test haben, sind alle 2x geimpft. Es sind 12.
Die Homöopathie-Fans werden dem entgegnen:
"Die Wirkung der Impfung soll es sein, die statistische Anzahl der schweren oder gar tödlichen Erkrankungen zu verringern und den Krankheitsverlauf zu verkürzen."
Ist zwar überhaupt nicht wahr, also gelogen, aber egal. Diese ehemaligen Linken haben eh nicht den Mumm die Berufslügner dort beim Namen zu nennen.
Was bleibt ist ist ein typisch homöopathischer Wunschtraum, der sich mit wissenschaftlichen Mitteln nicht überprüfen läßt. Aberglaube also.
"Und ich meine damit keine Quellen a la TKP/AT." Die übliche
panische argumentfreie quamves-sub-aquam-maledicere-temptant-Rhetorik. Peter F. Mayer zitiert praktisch immer die Originalarbeiten. Im Gegensatz zu den Zeugen Coronas, die aus guten Gründen ihre "Trusted News Initative"-Quellen verbergen.
Eine Originalquelle, die wesentlich ist zur Beurteilungd des gegenwärtigen "Impf"-Fiaskos wird dort selbstredend auch genannt:
https://tkp.at/2022/01/21/bmj-herausgeber-fordern-offenlegung-von-daten-der-zulassungsstudien-der-corona-impfstoffe/
Und in den Kommentaren dort ein Link zu einem Land, indem man mit Daten ehrlicher umgeht:
https://www.ons.gov.uk/aboutus/transparencyandgovernance/freedomofinformationfoi/covid19deathsandautopsiesfeb2020todec2021
Während hier die wesentliche Tätigkeit der Wadenbeißer des Großen Betrugs das Beschimpfen von Leuten ist, die wissen wollen wie es sein kann dass bei ganz hohen "Impf"-Quoten die Infektionsquoten durch die Decke gehen, was mit den Ungeimpften längst nicht mehr viel zu tun haben kann.
Unter Menschen, die ihre Würde nicht verloren haben, gilt die Regel: wer bürgt haftet auch!
"die ungeimpften dreckschweine in kombination mit den ungeimpften kindern die ja nix dafür können sind für omikron ein wahres eldorado"
Der kann noch nicht mal Graphiken interpretieren: hohe "Impf"-Quoten - die zur Zeit höchsten Infektionsquoten" - "Geimpfte" mit Boostern sind gegenüber Omikron die gefährdetste Risikogrppe.

manhartsberg am 31.Jan 22  |  Permalink
Stick with your values.
https://www.dailymail.co.uk/news/article-10449325/Unjabbed-doctor-confronted-Sajid-Javid-jabs-NHS-staff-launches-action-against-mandate.html
https://tkp.at/2022/01/31/england-verwirft-plaene-fuer-impfpflicht-fuer-gesundheitspersonal/
Ab morgen ist es ja bei uns so weit. Die Begeisterung scheint auch etwas zu bröckeln. Für manche Medien ist heute kein so guter Tag.
https://www.derstandard.at/story/2000132957841/verfassungsgerichtshof-prueftcoronamassnahmen
"Lieber Standard. Ich denke, dass ihr euch mit eurer einseitigen Berichterstattung seit Beginn der Pandemie nachhaltig beschädigt habt. Ehemalige AbonentInnen wie ich hätten sich kritisch differenzierte Berichte gewünscht, anstatt in Frage und Antwort verpackte Regierungsinfo, recherchefreie Framing Kommentare oder Kontrollgänge, die sich über Nichteinhaltung von Maßnahmen empören. Ich denke, ihr habt euch da von lautstarken Menschen im Ticker verführen lassen, die zwischen Gadsen und Lulu ihre Ressentiments ausbreiten. Ob das ein (auch finanzielles) Fortbestehen als Qualitätsmedium ermöglicht, wage ich zu bezweifeln."
https://chrisveber.blogspot.com/2022/01/ja-durfens-denn-des-osterreich-1848.html
Den Artikel von Herrn Veber gibt es auch auf tkp.at. Dort glauben aber nicht alle an die Verführbarkeit nur durch Gadsen.

!Dass die Staatsanwalten bei Ihren Anzeigen nicht tätig wurden, Hr. Veber hat nichts mit der Justizministerin zu tun. Denn tatsächlich sind ihnen durch das Corona-Maßnahmengesetz die Hände gebunden, da dieses vom Parlament im März 2020 verabschiedete Schandgesetz ja eben den Gesundheitsminister legitimiert, alle Grundrechte und sonstigen Rechte per Verordnung nach eigenem Gutdünken einzuschränken.

Darum ist die Panik bei den Systemmedien nach dem VfGH-Brief jetzt so groß. Denn dieser Einspruch der RA-Kanzlei und auch der Fragenkatalog zielen DIREKT auf dieses Corona-Maßnahmengesetz vom März 2020. Fällt dieses Gesetz, fallen auch alle darauf aufbauenden Willkür-Verordnungen des Gesundheitsministers. Dann ist es vorbei mit dem selbstherrlichen Machtrausch die Bevölkerung nach Belieben zu maßregeln, zu diffamieren, zu klassifizieren und zu bestrafen. Dann können sich auch die Medien ihre Pandemie-Bestechungsinserate für Impfkampagnen usw. aufzeichnen. Deswegen sind sie jetzt alle in heller Panik."

chronistenpflicht am 31.Jan 22  |  Permalink
Danke, wieder einmal. Ja, der Artikel hat mir gefallen. Aber von "Systempresse" mag ich nicht sprechen. Der Begriff ist mir vergällt. Dass die sich so verhalten will ich nicht bestreiten.
Wenn ich sehe dass wieder Jemand im passenden Moment als "umstritten" etikettiert wird denke ich mir meinen Teil.
Ja, ich kann denken und mehr als Schubladen identifizieren. Auch ein Burschenschaftler aus einer schlagenden Verbindung kann im richtigen Moment die richtigen Gedanken haben.
Von den Spielchen statt Argumente vorzutragen die Schublade zu benennen habe ich die Nase voll.

chronistenpflicht am 04.Mär 22  |  Permalink
Anlass zur Sorge
https://corona-blog.net/2022/03/02/neue-studie-zur-karzinogenitaet-des-biontech-pfizer-impfstoffs-das-gibt-anlass-zur-sorge/
Jetzt wird in der Laborforschung entdeckt was die Theorie richtig vorhersagte:
"Neue Studie zur Karzinogenität des BioNTech-Pfizer Impfstoffs: "das gibt Anlass zur Sorge"
"Eine neue Studie aus Schweden sollte allen Geimpften Grund zur Sorge geben. Denn nun holten Forscher der Universität in Malmö die Arbeit nach, die eigentlich von BioNTech-Pfizer vor der Impfkampagne hätte durchgeführt werden sollen. Die Ergebnisse sind ein erstes Indiz dafür, dass der Impfstoff die Entstehung von Krebs fördert."
Man muss dabei beachten dass bei einer normalen CoV-2-Infektion bei Ungeimpften die Virenvermehrung sich im Mund- und Rachenraum abspielt. Durch die "Impfung" aber kommen mRNA-Moleküle in den ganzen Körper.