Offener Brief an Ungeimpfte
Die Situation am 5.8.2021:
Die Gentechnik-"Impfung" vermag offenbar in vielen Fällen die Symptome einer Covid-19-Erkrankung zu lindern. In welchem Umfang ist noch unbekannt. Sie kann aber schwere Erkrankungen und den Tod durch Covid-19 nicht zuverlässig verhindern. - Umfang und Schwere der Nebenwirkungen sind weitgehend unbekannt, die langfristigen Risiken auch.
Die Bedenken, die eine Reihe namhafter Wissenschafter im Dezember 2020 in einem Offenen Brief an die EMA geäußert haben, sind aktueller denn je.
Epidemiologisch, d.h. zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus, ist sie ein Flop.
Die Länder, die sich den Maßnahmen der WHO verweigern, sind epidemiologisch am erfolgreichsten.
Es gibt im Moment keinen einzigen sachlichen Grund dafür "Geimpfte" und Ungeimpfte unterschiedlich zu behandeln:
https://tkp.at/2021/08/05/lassen-sie-sich-nicht-einschuechtern-sie-haben-recht-wissenschaftler-mit-offenem-brief-an-ungeimpfte/
"Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht" - Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte"
Und das englische Original:
https://ocla.ca/a-letter-to-the-unvaccinated/
"A Letter to the Unvaccinated"
Die Verfasser könnten sich irren. Argumente hierzu sind willkommen. Argumentfreier Seich ("Jaaa, Hörnerliga...") geht auf den Müll.
Dieses Video kann ich mir erst später anschauen:
https://www.mwgfd.de/2021/08/sucharit-bhakdi-erklaert-die-wirkungen-der-neuartigen-impfungen/
"Corona-Impfung: Das Ende des Narrativs -
Ein Videovortrag von Prof. Dr. Sucharit Bhakdi:"




manhartsberg am 06.Aug 21  |  Permalink
ADE

am 06.Aug 21  |  Permalink
texte die einen zum schmunzeln bringen manhartsberg
.

chronistenpflicht am 06.Aug 21  |  Permalink
OT: weil man diese Webseite dauernd angreift
muss mans schon aus Prinzip dagegen halten:

https://www.lifesitenews.com/news/information-security-expert-reveals-pfizer-covid-jab-contracts-theres-good-reason-pfizer-fought-to-hide-the-details/
Und so etwas mag man nicht. - Es geht um einen Hack des Vertrags den Pfizer angeblich mit den verschiedenen Staaten abgeschlossen hat. Wie bei jedem solchem Hack ist die Frage ob er authentisch ist. Das kann man nicht beurteilen wenn man die Seite angreift um sie unsichtbar zu machen. Obige URL ist schon die ...x.te Variante.
Mit dieser Suchphrase hatte ich sie wiedergefunden - woanders.
"Information security expert reveals Pfizer COVID jab contracts: ?There?s good reason Pfizer fought to hide the details" - Die kindliche Affirmationsliga der Trümmerlinken mag aufschreien: Lenin hatte dasselbe gemacht.
Verträge mit Staaten sind öffentlich - meine Viele.
(Die 1. Variante habe ich natürlich um offline-lesen abgespeichert. Vorgestern.)

manhartsberg am 06.Aug 21  |  Permalink
Besser als Runzeln.

chronistenpflicht am 06.Aug 21  |  Permalink
@blauermond
Manche können beim Schmunzeln sog. Gedanken entwickeln. Bei den Intelligentesten und Begabtesten von diesen entstehen daraus sogar sog. Argumente. Die besten davon kann man öffentlich mitteilen.
Das Leben ist unfair. Das führt nämlich zu einer beschämenden Deklassierung derjenigen die das nicht können.
Wird man ja wohl noch sagen dürfen!
Wenn Sie aber in jenem verlinkten Artikel auch die Kommentare gelesen hätten wären Sie über das bloße Schmunzeln hinausgekommen. Da macht einer den wohl berühmtesten bayerischen Komikerphilosophen Karl Valentin und stellt Zeugen Coronas, u.a. @avantgarde (Wer sich impfen läßt schützt Andere!) schonungslos bloß:
A. Ostrovsky / 05.08.2021
Sehr sehenswert ist die hochnotpeinliche Befragung der Frau Freislerberger in ihrer violetten Sendung, wo sie den Aiwanger fragt, ob oder wann er sich impfen lässt. Und ich habe den Aiwanger nicht verstanden, wieso er nicht zurückgefragt hat, wieso sie keinen Mann heiratet. Ich meine so persönliche Dinge, die den eigenen Körper betreffen, oder die Religion, gehören schon mal breitgetreten vor der Kamera. Man könnte dann auch mal eine Gegenüberstellung freislerberger und Spahn machen, einen Vergleich der Argumente, wenn Spahn sagt, es wäre wohl zumutbar, einen Mann zu heiraten, wenn der sich regelmäßig wäscht und dann frau Freislerberger erzählen müsste, ob sie es grundsätzlich ausschließen würde, bzw. wann sie denn einen Mann heiratet. Es ist ja keine Pflicht, einen Mann zu heiraten, obwohl es der Gesundheitsbankberater sicher so sieht, aber es ist doch da auch eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Von Personen, die keinen Mann heiraten wollen, obwohl der sich regelmäßig wäscht, geht eine erhebliche Gefahr für die Gesellschaft aus, weil damit die Bereitschaft der Männer, sich regelmäßig zu waschen, deutlich beeinträchtigt wird. Also direkt Pflicht ist es nicht, aber wir würden schon alle gern wissen, von Frau Freislerberger, wann sie denn nun einen Mann heiratet und wie sie das gegenüber ihren Kindern begründen würde. Man darf ja auch die Generationengerechtigkeit nicht vergessen, vor der Kamera. Und der Mann dürfte ja auch völlig bunt sein, solange er sich wäscht."
Es ist so wie mit der nicht vorhandenen Impfpflicht: "...also direkt Pflicht ist es nicht, aber.."

am 06.Aug 21  |  Permalink
schwachsinn spricht für sich
Bei der todesprognose rechnet der typ jetzt alle mit ein die einen schweren unfall hatten oder einen herzinfarkt
wird natürlich sagen die hatten ADE und darum ist es passiert
und da wir nicht jeden toten des tages obduzieren können ist das der beweis das ADE verschleiert wird
ob da übersterblichkeit ausweisbar ist oder nicht
im zweifel hat der mossad oder hier der bnd die leichen weggeräumt
hatten wir schon alles
ist nix neues
wir hatten schon die ungeimpften toten aus mettmann die literarisch verimpft wurden durch eine ankündigung

chronistenpflicht am 06.Aug 21  |  Permalink
Klar. Wenn es kein Schwachsinn ist und man deshalb hilflos ist, obendrein keinen Humor hat, dann muss man halt das Kritisierte selber durch eigene Unterstellungen ins Schwachsinnige verlängern und diesen damit dem Kritisierten unterstellen. Merkt doch keiner! Wir gönnen uns ja sonst nichts!
"...und da wir nicht jeden toten des tages obduzieren können ...-", was gut ist weil das ja Niemand fordert. Wird schon niemand merken. Fazit: gekonnt widerlegt was Niemand gesagt hat.
Dass sie das mit Hände waschen ignorieren enttäuscht aber. Hätte ich nicht gedacht!
(Im Übrigen räume ich ein nicht zu wissen ob Malones Deutungen nicht vielleicht daneben liegen oder überzogen sind. Er hat ein Problem, für das er nichts kann: die Daten, die man aus der Sicht der Immunbiologen bräuchte, werden bei diesem poltisierten Thema einfach nicht erhoben. Irgendwann kommt man dann notwendigerweise zum Deuten von Kaffeesatz unbekannter Qualität, weil die Drückerkolonnen der Gentechnik diesen Zustand brauchen. Denn im Zweifel siegt die Angst und der Kurzschluss aus Angst!)

avantgarde am 07.Aug 21  |  Permalink
"Zeugen Coronas, u.a. @avantgarde"

Leben Sie wohl.

am 07.Aug 21  |  Permalink
bester chronist
weil wir unmöglich jeden toten obduzieren können weil die verkrankte minderheit der impfgegner es fordert ist der beweis ja jetzt schon erbracht
das der "grosse betrug" stattgefunden hat und weiter stattfinden wird

ich wünsche dir und deiner hörnerschar viel glück bei dem vorhaben den verimpften aus dem wege zu gehen weil die ja spikes absondern und euch infizieren können

chronistenpflicht am 07.Aug 21  |  Permalink
@avantgarde
"Wer sich impfen läßt schützt Andere!"
Ist das sinngemäß richtig zitiert oder nicht? Wenn ja paßt "Zeugen Corona", was sonst? Sie sprechen ja auch von "Hörnern", nicht wahr?
Wenn nicht nehme ich das in reuiger Demut zurück. Nicht geheuchelt, dann wäre ich im Zorn ausgerutscht.
@blauermond: das ist ja der Witz, Ihr Witz! Niemand fordert Jeden zu obduzieren.Sie sind gezwungen die Ausrede im Voraus zu bauen.
Der zweite Witz: Leute mit intaktem Immunsystem, viel IgA im Rachen, brauchen, sich vor diesen Spikes nicht zu fürchten. Nur die ohne IgA, das sind u.a. viele der "Geimpften".

avantgarde am 07.Aug 21  |  Permalink
Falls Sie es nicht ganz verstanden haben
Ich habe mich gerade aus Ihrem Blog verabschiedet. Diesmal tatsächlich für immer. Sie brauchen nichts zurückzunehmen. Ich möchte nur einfach keine weitere Sekunde meiner kostbaren Zeit hier verschwenden, die mir Geimpften noch bleibt.

Außerdem möchte ich mit meinen Kommentaren nicht weiter dazu beitragen, dass mehr Leute Ihren Blog lesen als unbedingt nötig. Es gibt hier keinen Erkenntnisgewinn, und wo es diesen nicht gibt, ist jede Diskussion entbehrlich.

In diesem Sinne nochmal und endgültig: Leben Sie wohl.

chronistenpflicht am 07.Aug 21  |  Permalink
Ja war es denn jetzt richtig? Wenn ja nehme ich ja gerade nichts zurück.
Schade, auch im Abgang wie (fast) immer argumentfrei.
(Edit, 09:55 Uhr)
Wirklch schade weil immer noch kein Beleg dafür gezeigt werden konnte dass die Impfstoffentwickler vor Ende 2019 das ADE-Problem gelöst haben. Bisher nur leere Behauptungen dazu. Dr. Martin (dort nach "Daszak" suchen) hat offenbar recht. Sie resp. Ihr Verhalten sind ein Teil dieses Medienhypes.
Ich fürchte Sie haben zuwenig Erkenntnisgewinn erzielt. Es geht um ModeRNA, nicht um LagerRNA.
Das Match steht gerade ca. 40:60. Basketballzahlen. Typisch. Zu Wenige die wirklich hoch springen können.

am 07.Aug 21  |  Permalink
mal ne dumme frage chronist
welches match soll denn jetzt in tokio um diese uhrzeit stattfinden?

am 07.Aug 21  |  Permalink
impfskandal in köln
es dürfen ab 2. heimspiel nur noch geimpfte ins stadion

chronistenpflicht am 07.Aug 21  |  Permalink
Betrug geht weiter - clickbait
https://www.tag24.de/thema/coronavirus/coronavirus-liveticker-dfl-wirbt-bei-klubs-laut-bericht-fuer-vorteile-der-corona-impfung-1452019 - in dem verlinkten Text steht dann kein Wort zu den Themen der Schlagzeilen:
"Coronavirus: Impfung in NRW Vorausetzung für Schulbesucht?"
und
"Coronavirus: RKI-Berechnung: Impfkampagne hat über 38.000 Todesfälle verhindert"
Es ist wirklich so wie Peter Daszak 2015 gefordert hat:
https://sca.news/corona-ausschuss-inhaltsverzeichnis-alle-teilnehmer/transkription-60-sitzung-corona-ausschuss/">Hype schaffen! (im verlinkten Text nach "Daszak" suchen!):
"the statement that was made by Peter Daszak in 2015, reported in the national academies of press publication, February 12th, 2016. And I?m quoting, we need to increase public understanding of the need for medical countermeasures, such as a pan Corona virus vaccine. A key driver is the media and the economics will follow the hype. We need to use that hype to our advantage to get to the real issues. Investors will respond if they see profit at the end of the process."
Das war 2015, Ende 2019 ging es dann wohl los, jetzt sind wir mittendrin in der Fortführung des Medien-Hypes. Soviel Gentechnik wie möglich in die Leute bringen und diesem Ziel alles unterordnen."tag24" macht da halt mit.
Gefährlich für den Hype sind u.a.
- Erkenntnisse darüber was die "Impfung" kann - und was sie nicht kann
- Details der Verträge, die Pfizer mit den Regierungen abgeschlossen hat. Da hilft Zensur.
- Focus auf und Informationen über das ADE-Problem

schlotte am 07.Aug 21  |  Permalink
Ach das RKI und Hochrechnungen... die hatten auch die Grippetoten von 17/18 hochgerechnet auf 25000, obwohl es nur ca. 1600 bestätigte Laborfälle gab. Muss man nicht so ernst nehmen.

chronistenpflicht am 07.Aug 21  |  Permalink
@schlotte
Ihr Wort in Gottes Ohr. Man muss es nur deshalb ernst nehmen weil zu Viele, die im Alltag an so etwas vorbei laufen, es ernst nehmen.

chronistenpflicht am 07.Aug 21  |  Permalink
Achtung: Seite wird laufend angegriffen...
Schon gestern darauf hingewiesen:

https://americasfrontlinedoctors.org/frontlinenews/information-security-expert-on-revealed-pfizer-agreements-theres-good-reason-pfizer-fought-to-hide-the-details-of-these-contracts/

Ich empfehle daher das zum offline-lesen herunterzuladen solange es noch geht. Dateigröße ist riesig weil die Vertragsauszüge als *.png-Bilddateien in den Text eingebettet sind.
(Ob dieser Hack authentisch ist ständig zu prüfen. Aber wie?)

chronistenpflicht am 07.Aug 21  |  Permalink
Nicht verar... lassen!
Sollte man so etwas ernst nehmen?
"Die Zulassungsstudien haben möglicherweise stark in die Irre geführt. Prof. Peter Doshi, Co-Herausgeber des BMJ, hatte wie berichtet in einem Artikel darauf hingewiesen, dass Pfizer knapp 4000 Probanden aus der Studie genommen hatte. Wären diese in der Studie geblieben, hätte sich die relative Wirksamkeit von den behaupteten 95% auf 19% bis 29% reduziert, wie Doshi errechnet, eine Zahl wie wir sie sehr wohl von den Impfstoffen gegen andere Atemwegsviren kennen:
Eine grobe Schätzung der Wirksamkeit des Impfstoffs gegen die Entwicklung von Covid-19-Symptomen, mit oder ohne positives PCR-Testergebnis, wäre eine relative Risikoreduktion von 19 % ? weit unter der von den Aufsichtsbehörden festgelegten Wirksamkeitsschwelle von 50 % für die Zulassung. Selbst nach Abzug der Fälle, die innerhalb von 7 Tagen nach der Impfung auftraten (409 bei Pfizer-Impfstoff vs. 287 bei Placebo), was die Mehrzahl der Symptome aufgrund kurzfristiger Reaktogenität des Impfstoffs einschließen sollte, bleibt die Wirksamkeit des Impfstoffs gering: 29 %.
Es ist durchaus nicht unwahrscheinlich, dass diese Rechnung von Doshi das wahre Potenzial zumindest des Präparates von Pfizer beschreibt. Der Vergleich von Israel mit den Nachbarländern würde darauf hindeuten."
(Hervorhebung von mir)
Quellen, soll hier ja nicht zugehen wie bei =< healio!
https://blogs.bmj.com/bmj/2021/01/04/peter-doshi-pfizer-and-modernas-95-effective-vaccines-we-need-more-details-and-the-raw-data/ - Peter Doshi in BMJ
https://tkp.at/2021/01/13/pfizer-biontech-impfstoff-offene-fragen-zu-wirksamkeit/
Ist natürlich nur dann wichtig wenn man nicht betrogen werden will. Das könnte aber eine Minderheitenintention sein.
Ach so:
Ivemectin scheint gut zu wirken.
https://tkp.at/2021/08/04/israelische-studie-zeigt-hohe-wirksamkeit-von-ivermectin-bei-covid-fruehbehandlung/
Hier wurden freilich 21 mg/Tag bei einer 70 kg schweren Person eingesetzt. Nicht wenig. Aber eine Reduktion der Virenlast um 2/3 ist kein Pappenstiel.
Dazu frage man eh die Praktiker, weil Empirie zählt:
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Delta-in-den-USA/Kein-Problem/posting-39405325/show/
" Chabon
07.08.2021 18:41
Kein Problem
'Ja, aber da ist das versteckte Problem:
- was macht es genau mit dem Virus?
- muss also nach jeder erfolgten (neuen) Ansteckung
genommen werden und wenn man die nicht bemerkt?'

Das ist kein Problem. Weder versteckt noch sonstwie.
Ivermectin wurde von Intensivmedizinern auf seine Wirksamkeit hin untersuchst, weil denen in der Anfangszeit der Covid-19-Welle unglaublich viele Patienten gestorben sind.
Ivermectin senkt die Virenbelastung auf ein relativ ungefährliches Maß, die Mortalitätsraten sinken auf weniger als 10%.
Die Mediziner vom FLCCC haben von vorn herein festgestellt, daß Ivermectin keine Impfung ersetzen kann, aber sehr wohl die schlimmsten Auswirkungen von Covid-19 verhindern.
Bis ein sicherer und finanzierbarer Impfstoff entwickelt ist.
In der Prophylaxe wird Ivermectin in mehreren Ländern an besonders gefährdete Personengruppen verabreicht, alle 4-6 Wochen 20mg sind meines Wissens nach ausreichend.
Bei uns in Argentinien wird Ivermectin von fast allen medizinischen Mitarbeitern eingenommen, von denen hat sich seit September letzten Jahres praktisch keiner mehr mit Covid-19 infiziert, in Deutschland bis zu 1000 Krankenhausangestellte pro Tag.
Die dafür verantwortlichen Krankenhausbetreiber verstoßen nicht nur gegen Art. 23 des Seuchenschutzgesetzes, sie machen sich auch der schweren Körperverletzung schuldig.
Auch darüber wird eines Tages geurteilt werden."

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
Bananenrepublik!
Civey macht gerade eine Umfrage:
"Sollte die Corona-Testpflicht in Innenräumen in einigen Fällen (z.B. in der Pflege, Schule oder bei Veranstaltungen) auch für Geimpfte gelten?"
Wo sind wir hier? Was denn sonst?
Da "Geimpfte" infektiöse Viren abgeben, und nur das zählt hier, muss man diese Testpflicht auch fir sie anwenden. Die Verkaufsnöte der Impfkolonnendrücker stehen doch nicht über irgendeinem Gesetz!
Dass die Testerei irgendeinen epidemiologischen Sinn macht wird damit natürlich nicht anerkannt. Wie auch? Sie macht ja keinen Sinn.

schlotte am 20.Aug 21  |  Permalink
Lichtblick, eine Kinderärztin mit Hirn:

https://www.kinderarzt-merklingen.de/wichtiges

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
@schlotte
Und, um ein Fremdwort zu gebrauchen: mit Zivilcourage!

Ansonsten wird die Propaganda immer dreister:
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article233088983/corona-impfung-biontech-delta-variante.html
https://www.tagesschau.de/inland/rki-vierte-welle-103.html
Klar, da die Felle langsam wegschwimmen!
Hat man nur in Israel ein Einsehen?
https://www.juedische-allgemeine.de/israel/neues-corona-medikament-soll-viruslast-signifikant-reduzieren/

schlotte am 20.Aug 21  |  Permalink
Wenn ich das aus der MoPo lese, fallen mir nur diese Wörter auf: könnten...vermutet...könnte...möglich...

Also nicht für voll zu nehmen.

manhartsberg am 20.Aug 21  |  Permalink

am 20.Aug 21  |  Permalink
auf den intensivstationen werden sie immer jünger
20-30

aber mal zum testen
wenn ich eine veranstaltung von 1000 leuten habe wieviel ungeimpft infizierte könnte ich finden?
und wieviel geimpft infizierte?
https://www.msn.com/de-at/nachrichten/latest-news/erkrankt-trotz-corona-impfung-ages-ver%C3%B6ffentlicht-zahl-der-impfdurchbr%C3%BCche/ar-AANvd9k

wenn es mathematisch unmöglich ist einen geimpft infizierten zu finden warum soll ich geimpfte testen?

schlotte am 20.Aug 21  |  Permalink
Hier der Link zu einem Pathologen, der Laborbilder gemacht hat nach einer Impfung.
Fazit- der Impfstoff bleibt nicht im Deltamuskel
( logischerweise )
(Da sind in einem anderen Link dann auch die ganze Laborratten Ergebnisse von Pfizer zu lesen)

https://www.lifesitenews.com/news/lab-founder-shows-damage-covid-jabs-spike-protein-inflicts-on-vital-organs/?utm_source=wnd&utm_medium=wnd&utm_campaign=syndicated

umstritten am 20.Aug 21  |  Permalink
Es stellt sich zunehmend heraus, dass die "Impfung" wohl in den ersten Monaten den Verlauf der Erkrankung etwas mildern kann. Das war es aber auch schon. Schon nach wenigen Monaten sind "Geimpfte" offenbar wieder ebenso ansteckend wie Ungeimpfte.

Söder schwafelt schon wieder von "Maßnahmen" im Winter, und auf die Nachfrage, ob damit Lockdown gemeint sei, sagt er "natürlich".

Das alles ist nur noch Irrsinn.

schlotte am 20.Aug 21  |  Permalink
Ziwo bring doch mal was anderes als die Werbeseite msm von Bill Gates / Microsoft mit Zahlen aus AUT .

Ach hier noch Ausschnitte aus S.41 vom aktuellen PEI -Bulletin:
............Auch wenn die Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren alleine nach den Ergebnissen von Modellierungen keinen ausgeprägten Effekt auf den Gesamtverlauf der Pandemie in Deutschland hat.........

...........Aufgrund des begrenzten Beobachtungszeitraums
für den Verlauf der aufgetretenen Myokarditiden
können mögliche mittel- und langfristige Folgen aktuell nicht bewertet werden. Deshalb ist eine ärztliche Aufklärung zu Risiken und Nutzen der Impfung notwendig............

Die Nachbeobachtung dieser Impf-Myocarditiden beträgt 23,5 Tage. Wenn danach dann noch was ist, kommt wie alles nie und niemals von der Impfung.

am 20.Aug 21  |  Permalink
schlotte
msn gibt lediglich die zahles des ages-berichts wieder
https://www.ages.at/ages/allgemeines/

das du schwierigkeiten mit zahlen hast ist mir schon klar aber warum findet sonst keiner eine anwort?

welchen sinn hätte es bei 1000 leuten in einer veranstaltung verimpfte zu testen
hätte doch gerne die mathematische begründung

schlotte am 20.Aug 21  |  Permalink
Frag die Isländer. Die testen Geimpfte jetzt wieder wie Ungeimpfte. Wahrscheinlich weil die Feen und Elfen das so wollen.

manhartsberg am 20.Aug 21  |  Permalink
Beim Standard gibt es einen ähnlichen Ages-Zahlen-Artikel;)
Selbst das ansonsten höchst impffreundliche Forum scheint nicht zufrieden..
"... na ich versuchs mal:
Februar-Mai - hohe Infektionszahlen und wenige vollständig Geimpfte ergibt wenig mögliche Impfdurchbrüche (absolut wie auch relativ gesehen).
Nicht falsch verstehen, ich bin selbst geimpft und sehe keine echte Alternative zur Impfung, aber mit solchen Zahlenspielen untergräbt man (die AGES?, das Gesundheitsministerium?, der Standard?) seriöse Information und Aufklärung.

Genau es ist wirklich peinlich und untergräbt das vertrauen was die ages da fabriziert... Ergänzend zu den bereits aufgezählten haarsträubeenden Fehlern dieser "Berechnung" zählen als Impfdurchnruch laut einem Standard Artikel nur symptomatische Ansteckungen...bei ungeimpften ist es unabhängig von symptomen...."

am 20.Aug 21  |  Permalink
schlotte
island
da alle verimpft sind ist das ein schönes beispiel wie man die nadel im heuhaufen findet
die impfdurchbrüche kann ich durch testen leider nicht finden
die sind zwar testweltmeister
aber sie müssten ja jeden tag jeden einwohner testen

wie schon mehrfach angesprochen:
ungeimpft sind die 0-15 jährigen und bleiben es auch
und so bleiben 22% der bevölkerung immer ungeimpft
und viel sinn würde es auch nicht machen

island ging von der fehlannahme der herdenimmunität aus und hat diese 22% sowie die impfdurchbrüche nie bedacht geschweige denn die sich entwickelnden varianten
und wenn wir uns erinnern wie auf hörnerseite der anfängliche weg schwedens gepriesen wurde der schon im ansatz zum scheitern verurteilt war

seitdem die hohen inzidenzen da sind in island will sich einfach kein weiterer im hospital einfinden
ich lese seid ewigen zeiten jeden tag 30 hospitalisierte und 0 tote

wenn jetzt endlich ein hospitalisierter dazukommt kriegt der testende finder dieses menschen sicher die 0-covid-medaille verliehen von lauterbach persönlich
die möglichen hohen inzidenzen bei schülern wie in kiel sind für die 0-15 jährigen absolut uninteressant
nur für die lehrer und die eltern die sich anstecken könnten

insofern ist der hinweis einer nicht verimpfenden wollenden ärztin ziemlich kurz gesprungen von der ärztin:
kinder brauchen lehrer und eltern
die möglichkeit einer infizierung ist zwar nicht zwingend aber durchaus möglich auch wenn diese gruppen verimpft sind
die impfung ist kein wundermittel

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
"...die impfung ist kein wundermittel..."
Die Würfel, oder der Groschen ?, ist gefallen. Man schützt sich dann kompetenter und nimmt bessere Medikamente. Das gilt erst recht für Lehrer. Besser als Klientenverrat.
Denn wegen dieser potentiellen Bombe sind die Risiken doch recht hoch. Wenn Sie mich fragen! Was Sie natürlich nicht tun müssen.
Einen Schuh müssen Sie sich aber anziehen: ohne diese "Impfungen" in dieser hohen Zahl gäbe es nicht so viele "Impf-Durchbrüche". Ein Artefakt durch diese Medikation.

am 20.Aug 21  |  Permalink
chronist ich habe das schon genügend erläutert
impfdurchbrüche gibt es bei jeder impfung
insbesondere wenn sie auf diese variante nicht optimiert ist
das ist doch sonnenklar

ist aber überhaupt nichts weltbewegendes wenn man nicht zwanghaft meint sie per test suchen zu müssen was zum scheitern verurteilt ist
dafür ist die zahl der durchbrüche zu gering
was zählt sind die hospitalisierungen und das optimalste impfmittel
astra und johnson gehört bestimmt nicht dazu
darum hatte ich ja auf curevac gewartet was ja hier keiner verstehen wollte
kein wunder wenn man die problematik der varianten nicht verstanden hat

ein wundermittel gibt es auch nicht als medikation
und darum kommen wir auf einen teil des glaubensbekenntnis der hörner die sich mit wundermitteln auskennen:
wundermittel ist nur ivermectin
der tee aus tansania
und der schwarzkümmel

am 20.Aug 21  |  Permalink
manhardsberg
wie um gottes willen soll ich denn asymtomische impfdurchbrüche ertesten?
da hab ich das beispiel island gegeben
jeden tag die ganze insel schnelltesten
dann schafft man es

auch bei ungeimpften kann ich in der praxis wenig asymtome herausfiltern
da sie natürlich 32 mal häufiger vorkommen erwisch ich ab und zu mal einen
beim fussball übrigens häufiger aber die teste ich ja auch wie blöd

man sollte aber nicht aus den augen verlieren
das es um die verhinderung möglicher hospitalisierung geht
und diese hospitalisierungs-zahlen sind das a und o
und dem ist mit der 3G regel in verbindung mit privatrechtlich möglicher 2-G regel rechnung getragen
die inzidenz ist bei hohem impfniveau nur als zu interpretierender hinweis zu verstehen

die maskenpflicht in innenräumen gibt es nur weil es unverbesserliche notorische nichtimpflinge gibt
es sind in NRW NRW NRW immer noch 15% bei 60+
bis diese menschen wenigstens die hälfte sich endlich infiziert oder verimpft haben solange gibts maskenpflicht
das ist bei einer inzidenz von 50 natürlich nicht so einfach

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
"wundermittel ist nur ivermectin"
Ist kein Wundermittel. Ein uraltes Medikament, hundertmillionenfach erprobt, im Gegensatz zu den "Impf"-Mitteln.
"und dem ist mit der 3G regel in verbindung mit privatrechtlich möglicher 2-G regel rechnung getragen"
Reines glaubensförmiges Gesundbeten das den bekannten Tatsachen diametral widerspricht. Siehe South-Dakota!
"wie um gottes willen soll ich denn asymtomische impfdurchbrüche ertesten?"
Ganz einfach. Ein PCR-Test, der aber nur CoV-2 anzeigen darf, mit geringem Ct-Wert. Falls positiv anzüchten und nochmals schauen ob es die richtigen Viren sind. So geht es - und nicht anders.
Wenn man findet das sei nicht machbarer Aufwand dann eben die Plandemie einstellen und zum Alltag zurückkehren. Krankenhausschließungen und Bettenabbau mit neuer Kreativität "begründen". Noch sind die verstrahlten Schafe in der Mehrheit. Klappt ja immer noch mit den Masken.
Verstrahlt wie hier:
"die maskenpflicht in innenräumen gibt es nur weil es unverbesserliche notorische nichtimpflinge gibt."
Propaganda durch Unterstellung von Schwindel als Tatsache. Die "Impfung" bringt epidemiologisch nichts. Daher ist es egal ob sich in Innenräumen "Geimpfte" und Ungeimpfte aufhalten.
Die Inzidenz ist bei vorhandener nicht-valider Datenbasis schon immer Schwindel zur Panikerzeugung gewesen, sonst nichts.

am 20.Aug 21  |  Permalink
wenn die impfung nichts bringt chronist
wieso kommt in island wochenlang kein hospitalisierter hinzu?
ivermectin hatte jeder brasilianer in überfülle. erst als verimpft wurde sanken die inzidenzen und todesfälle
das wurmmittel hat 572.641 das leben gekostet
das south-dakota dogma der hörner ist lächerlich
ein argument wird keines wenn ich es jahrelang wiederhole

und dann soll jeder der ins theater oder ins kino geht einen pcr-test machen?
praxisnäher gehts wohl nicht

"Für folgende Veranstaltungen mit einem besonders hohen Infektionsrisiko benötigen Ungeimpfte und nicht Genesene einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test:
Clubs
Diskotheken
Tanzveranstaltungen
private Feiern mit Tanz
Bordelle, Prostitutionsstätten, Swingerclubs und ähnliche Einrichtungen
Erbringung und Inanspruchnahme sexueller Dienstleistungen außerhalb dieser Einrichtungen"

um die asymtomatischen geimpften rauszufiltern müsste jeder jeden morgen einen pcr test machen
die ratschläge eines chronisten sind völlig unrealistisch wie alles andere wie immer auch

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
"wenn die impfung nichts bringt chronist
wieso kommt in island wochenlang kein hospitalisierter hinzu?"
Weil es ganz wenige Infektionen überhaupt gab und Delta nun mal viel harmloser ist.Das Land ist so groß wie Bochum, so ist es doch?
Sie wollen es nicht kapieren. Bei einer enormen hohen "Impf"-Rate haben die 0,029% Infizierte. Die Türkei hat bei einer sher viel tieferen Impfquote 0,023%. Wo ist der Effekt der "Impfung"?
"ivermectin hatte jeder brasilianer in überfülle. erst als verimpft wurde sanken die inzidenzen und todesfälle
das wurmmittel hat 572.641 das leben gekostet "
Unbelegter Propagandaschwall. Wieviele durch unsachgemäße Anwendung von Ivermectin umkamen oder einfach Pech hatten weiß ich nicht. Sie auch nicht. Impfung bringt in Brasilien offenbar genau so viel wie überall - beim Aufhalten der Plandemie nichts, wieviel leichtere Symtpome ist unbekannt.
Jetzt ist die Vernunft ganz weg:
"ür folgende Veranstaltungen mit einem besonders hohen Infektionsrisiko benötigen Ungeimpfte und nicht Genesene einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test:"
Da Ungeimpfte und Geimpfte das gleiche Infektionsrisiko haben ist das Nonsens, den ein Gericht wird kappen müssen. Jede sachliche Grundlage fehlt ja.
Ich habe nur gezeigt wie es ginge wenn man es richtig machen wollte. Will man nicht, braucht man nicht. Weil es ja um die Gesundheit der Leute gar nicht geht, Dummerchen!
Drogendealer wollen ihre Opfer anfixen. In die Endlos-Booster-Schleife.
Performanz-Champion bleibt Indien mit seiner sehr niedrigen "Impf"-Quote.

am 20.Aug 21  |  Permalink
diese logik des chronisten ist erdrückend
wenn die impfung wirkt dann nur
weil es gar keine infizierten gab
nur haben wir in island eine inzidenz von 200
was der chronist freudestrahlend permanent berichtete weil das der beweis wär das die impfung nicht wirkt
nun haben wir keine hospitalisierten
dann ist die logische folge: delta ist viel harmloser als alpha und in wirklichkeit gab es keine infizierten

wie bei den hitlertagebüchern wo sich herausstellte das die nach 45 geschrieben waren
und götz george ausrief: der führer lebt

wirkt ivermectin nicht in brasilien dann ist es natürlich falsch angewendet worden
logik des chronisten

dann hat er aufgezeigt wie man es richtig machen sollte: jeden morgen einen pcr-test für alle nach seinen anweisungen
weil das völlig utopisch ist was er ja weiss folgert er daraus: um die gesundheit der leute geht es gar nicht
das ist ja der grosse betrug
und impfstricher wären unterwegs

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
Klar, weil es in Indien, aufsetzend auf einer anderen Struktur als im neoliberal-postdemokratischen Brasilien, wunderbar klappt.
Ebenfalls vorbildich ist dass sich die Regierung dort (für die ich anderweitig kein gutes Wort einlegen möchte) sich von den Oligarchen hierbei nicht über den Tisch ziehen läßt.
Betrug ist zunächst mal eine Methode anzuwenden, von der man selber weiß dass sie nicht klappt, nicht integer ist: PCR-Tests ohne Beweis durch Anzüchtung.
Maskenzwang, obwohl dieses Mittel nicht wirkt.
Diskrimierung von Ungeimpften, die den gleichen epidemiologischen Status wie "Geimpfte" haben.
Differenzierter geht es natürlich beim Goldstandard:
https://swprs.org/covid-vaccines-a-shot-in-the-dark/
Mein Schluss daraus: kümmere Dich um Dein Immunsystem und bleibe gaaaanz weit weg von irgendeiner "Impfung" und Impfung. Beides klappt bei Corona-Viren nicht.
Soviel Basisbiologie muss sein.

am 20.Aug 21  |  Permalink
nachdem die toten das massenhaft in den hochinzidenzgebieten rauchaufsteigend die städte verdunstet haben
nutzt der chronist die grösse des landes und die gegenden die wenig inzidenzen hatten um ein wurmmittel zu preisen das die ärzte in den slums verabreichen mussten
und siehe da
jetzt sind die slums gesünder als die armen reichen verimpften und haben durch ihre slumexistenz bewiesen das sie die inzidenz minimierten

das indien ein exportverbot erlassen hat für impfmittel und verimpft hat wie irre in den hochinzidenzgebieten ist dann natürlich eine bagatelle

chronistenpflicht am 20.Aug 21  |  Permalink
"das indien ein exportverbot erlassen hat für impfmittel und verimpft hat wie irre in den hochinzidenzgebieten ist dann natürlich eine bagatelle"
Nein, ein geschickter Umgang damit wer in bestimmten Subkulturen die Meinungshegemonie hat. Die politische Führung entlastet den Druck und kauft Zeit. Die "Impf"-Opfer zahlen eh die Zeche. Wie das?
So:
https://checkerchecken.blogger.de/stories/2820066/#2820377

am 21.Aug 21  |  Permalink
ach die reichen zahlen die zeche
und die armen gesunden
was für eine revolution
wieso kamen die armen nochnichtmal an sauerstoff?
weil das wurmmittel so effizient ist?

indien hat in der kurzen zeit
556 milliarden menschen verimpft

eine impfgeschwindigkeit für die europa jahre braucht
und diese dimensionen verschleiert der chronist der hörner bewusst und vergleicht indien mit island und israel wobei er dann mit island die arschkarte gezogen hatte
dies zeigt unerbittlich seine denkstrukturen auf

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
Mich ermüdet der Schwall an halbgarer Mainstream-Medien-Propaganda jetzt doch. "wobei er dann mit island die arschkarte gezogen hatte" - warum denn das? Soll das ein Erfolg sein?
Den Elefant im Raum sehen Sie gar nicht:
https://checkerchecken.blogger.de/stories/2820066/#2820377
Aber sie verstehen jetzt warum man so behutsam mit der Erforschung und Dokumentation der Nebenwirkungen ist? Ist ja auch so schon ein Desaster - und epidemiologisch ein Flop.

am 21.Aug 21  |  Permalink
wieso mainstream?
556 milliarden verimpfungen kann jeder ausrechnen

wie kann man erfolg bei verirrten gläubigen haben die dogmen aufstellen wie nord und süddakota
oder die impfungen wirken nicht
obwohl keiner irgendeinen hospitalisierten finden kann der hinzugekommen ist
geschweige denn ein toter

die freikirchen in deutschland sind dem chronisten sehr ähnlich
oder die orthodoxen in israel
wenn ich sagen würde: gott bestimmt das virus nicht
und wen es befällt
würden die mich als gottloses arschloch verorten
da ist nun wirklich keine primel zu ernten

das wissend zeige ich ja nur auf
wie die hörner denken oder die freikirchler oder die orthodoxen wobei letztere natürlich die wesentlich grössere gruppe sind und es auch nix nützt wenn der eine oder andere rabbi eine etwas vernunftgeleitete interpretation hat
das problem in israel hatte ich vorhergesagt beim anfänglichen impfweltmeister

die kunst einen elefanten aufzublasen bleibt den hörnern vorbehalten
wie ist eigentlich die argumentation bei novavax ein proteinimpfstoff?
hat ja mit gentechnik nix zu tun
bin ich mal gespannt drauf aber wie chronisten und hörner ihre argumente auswechseln können
wird das verbrechen bei diesem impfstoff mit sicherheit horngerecht ans licht gebracht werden
daran hab ich wirklich keinen zweifel

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
Indien "556 milliarden menschen verimpft."
"556 milliarden verimpfungen kann jeder ausrechnen"
"die kunst einen elefanten aufzublasen"
Echt originale Ziwo-Ansage, zahlwort, übernehmen Sie.

am 21.Aug 21  |  Permalink
fritz was meinst du denn?
sag an mir frisch
wieviel verimpfungen würde ein zahlwort oder ein fritz denn bevorzugen?
und mit welcher begründung

bin ja gespannt drauf
so doof ist zahlwort nicht das er darauf reinfällt fritz

fuxxi am 21.Aug 21  |  Permalink
556 Milliarden war jetzt galaxisweit gemeint;-)

am 21.Aug 21  |  Permalink
das liegt an eurem mangelhaftem intellekt fuxxi
indien hat 1 milliarde 380 millionen einwohner und paar zerquetschte
und hat heute
https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/indien/

32% erstverimpft
und wegen der kürze der zeit
müssen ja wenigstens 4-6 wochen dazwischen sein
9 % zweitverimpft

das konzentriert auf die 5 hochinzidenzgebiete
im himalaja war keiner infiziert
macht also nach adam riese und zahlwort würde mir widerwillig zustimmen müssen 41%

und was sind 41% von knapp 1,4 milliarden menschen?
könnt ihr das auch nicht ausrechnen?

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
Das ist der festgelegte Übertreib-Faktor 1000, auf den die ziwo-Hardware fest eingerichtet ist.

am 21.Aug 21  |  Permalink
ne fritz das ist grundschulrechnen
zahlwort wird sich bestimmt nicht mit dir anfreunden

fritz hast du es zum hauptschulabschluss geschafft?
wie traurig und jämmerlich waren deine rechenleistungen?

kommst du wenigstens an der kasse beim lidl und aldi zurecht?

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Eine Gemeinsamkeit mit Hörnern, ziwo, pass auf! Herrn Mayer/tkp kamen kürzlich Wochen und Monate durcheinander:) und Deine Rechenmethoden sind beeindruckend.

am 21.Aug 21  |  Permalink
manhartsberg
ich hab nix dagegen wenn man einem ziwo das schlechteste zurechnet aus berufenem hörnermunde

wie kommst du darauf das ich ein propagandist der hörner bin?

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Du stehst auf der Leitung!

am 21.Aug 21  |  Permalink
das ist eine fiktion
weder setze ich mich mit dem trottel von tkp auseinander noch mit irgendwelchen fans
dafür bin der falsche geprächsparter

das sind glaubenswelten
für die sind andere zuständig

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Augenrollllll, läge es im Bereich des Möglichen, dass Du Million und Milliarde verwechselst und Dein Riesenhirn das überliest?

am 21.Aug 21  |  Permalink
manhartsberg
das kann man googeln
wieso brauchst du meine hilfe du trottel?

komm
googel nach einwohner indien
und berichte mir dann die einwohner

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Gaaanz langsam, geh mal rauf zu den 556 und lies das Wort mit Mill...

am 21.Aug 21  |  Permalink
also manhartsberg es geht hier nur ums grundschulrechnen bis zu vierten klasse
41% verimpfte in indien sind was?
sag an mir frisch manhartsberg

biste dafür auch noch zu blöd?

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Bitte lies es einfach laut, was Du geschrieben hast.

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
Wegen der paar Nullen nimmt ein ziwo doch nicht weniger von dem, was er genommen hat. :-)

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Wart's ab.

am 21.Aug 21  |  Permalink
biste nur so bekloppt oder isses noch schlimmer manhartsberg
wenn die inder 40% verimpfungen in der kurzen zeit durchgeführt haben sind 556 millionen inder verimpft
dafür hatten sie ja auch ihre recourcen weil sie eines der impfzentren der welt sind
es wurde das exportverbot erlassen

kann das ein mannhartsberg nicht begreifen?
es waren bis jetzt 556 millionen verimpfung
was ja auch keine kunst ist wenn ich sowieso die hälfte aller impfstoffe der welt produziere

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Mir kommt ja was andres komisch vor. Warum steht da die Anzahl der Erstverimpfungen(gesamt?) und nicht die Gesamtimpfdosen?

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Bravo ziwo, Du kannst also Millionen schreiben und nicht nur lesen. Schaust Du trotzdem kurz nach oben?

am 21.Aug 21  |  Permalink
manhartsberg
es müssen doch 4-6 wochen dazwischenliegen
und wenn man schon solche kapazitäten raushaut
dann kommt die chronistische forderung wo bleiben die zweitverimpfungen

in einem grössenbereich von sage und schreibe 556 millionen
habt euch mal schlau

auf was soll ich denn nach oben gucken
auf ein horn?

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Nein, auf Deine Überschrift "wieso Mainstream?" Und wenn es Dir nicht zuviel Mühe macht, schreib mir den darunterstehenden Satz jetzt nochmal hier auf.

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
In der Grundschule müsste er sich in die erste Reihe setzen neben das Kind mit den Ohrenschützern, damit die Lehrerin ihre Pappenheimer im Blick hat.

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Schäm Dich! Er schafft das!

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
Sorry an das Kind mit Ohrenschützern. Ich hatte Ohrenschützer, Zahnspange, Schielbrille und einen Rechenschieber.

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Beheizbare Pantoffel gab es damals wohl noch nicht..
ziwo, jetzt komm schon.

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
Nee, aber ich frag mich, ob es ICQ noch gibt, war ne brauchbare Chatsoftware, als wir Sommer wie Winter barfuß zur Schule liefen.

schlotte am 21.Aug 21  |  Permalink
Dieser Brasilianer hat sich innerhalb von ein paar Wochen gleich 5 x impfen lassen und war auf dem Weg zur 6. Impfung.
https://gettotext.com/man-in-brazil-can-be-vaccinated-against-corona-five-times/

Nächste Woche kommt dann bestimmt die Meldung, dass er einen Impfdurchbruch hatte.

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Wenn das mal nicht den Ehrgeiz von Frau Anje weckt..

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
Schade...
dass trotz der vielen Worte der Elefant im Raum nicht gesehen wurde.
- Spike-Proteine im Blut schalten eine Enzymkaskade aus welche die Zellalterung hemmt
- sie können sich mit Antikörpern verbinden und an Endothel-Zellen andocken: Zellverschmelzungen, Thrombosen und ähnliche Probleme
Gesund ist daher wohl die Person die keine dieser Spike-Proteine im Blut hat (Quelle)
Zur Gesundheit gehört aber immer ein gesunder Kopf. Der kann nämlich ein vernünftiges Fazit ziehen.
Wobei Looser-Programme wie die "Impf"-Mittel entsprechend schlecht abschneiden. Wichtig ist natürlich, wie @blauermond ja stets betont, der relative Anteil der Todesfälle.

schlotte am 21.Aug 21  |  Permalink
Global gesehen gibt es genau so viele tägliche Todesfälle wie 11/ 20 und jetzt noch mehr tägliche Neuinfektionen als 11/ 20, wo noch alles völlig ungeimpft war.
Nun wurden bereits 4,8 MILLIARDEN Impfdosen verabreicht -und Impfungen haben global offensichtlich keinen sichtbaren Effekt auf nun 8 Monate Infektionsgeschehen mit diesen himmelvielen "Impfungen". ( Und Delta gibt es auch schon seit Oktober 2020)

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
Hier nun der zweite Elefant im Raum:
Quelle
"Meinungsfreiheit: Große Unterschiede zwischen den politischen Lagern". Telepolis, Thomas Pany.
Das bedeutet wohl dass in den USA zur Zeit ähnliches passiert wie in Deutschlan 1932. Und dass Deutschland auf dem Weg dorthin ist. Der "freie Westen" liegt greade im Koma.
Die Ansage "1 G" ist falsch. Es gibt im Moment kein Gehirn. Schon gar nicht "3 G". Dazu paßt, Zufall?, dass es am Sonntag wohl regnen wird.

schlotte am 21.Aug 21  |  Permalink
If liberty means anything at all it means the right to tell people what they do not want to hear.
George Orwell
Und das - oder diese Freiheit gibt es hier schon lange nicht mehr- alles wird gnadenlos niedergebrüllt, was nicht dem Mainstream entspricht.

fritz_ am 21.Aug 21  |  Permalink
Von allen erfundenen Orwell-Zitaten ist das mal eins, das nicht erfunden ist. :-) In dem Aufsatz, den er wohl mal als Vorwort zu Animal Farm gedacht hatte, spricht er über Zensur, Selbstzensur, Feigheit und über sagen wir mal intellektuelle Redlichkeit.
An einer Stelle meint er The sinister fact about literary censorship in England is that it is largely voluntary. Tja.

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink

schlotte am 21.Aug 21  |  Permalink
Das haben sich die Covid overlords sicher als Vorbild genommen.

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
Versenkt!
@manhartsberg
Eine praktische Umsetzung von Leuten, die längst im Sumpf baden, das hier:
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/lafontaine-impfungen-101.html
"Oskar Lafontaine
faktenfinder
Lafontaine und das Impfen Starke Worte, schwache Quelle"
Genau das sagt der Kronzeuge aber gerade nicht! Für Leute, die den Text überhaupt lesen oder gar zu Ende lesen.
@fritz_
Ja, indirekter Druck ist erheblich wirksamer. Darüber sinnierte man bei Telepolis schon vor über einem Jahrzehnt. Aber was wir jetzt sehen schlägt alle Rekorde, nach meiner Meinung.
Freilich finden nicht alle Rekorde gut:
https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/brueggemann-sagt-eure-meinung-schwimmt-nicht-mit-dem-strom-li.178214
Das ist der mit #allesdichtmachen.

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
Träumer aus dem Ancien regime
Lutz Gerke21. August 202

"Konzentrieren wir uns doch mal auf das Wesentliche:

Punkt 1: Auf unseren Grundgesetz kann jeder ?Nein? sagen, ohne daß er sich erklären muß.

Man denke 5 Minuten nach und schon hat man selber die Erklärung dafür auf der Hand, warum das nur so sein kann..

Punkt 2: Die Impfung fällt unter die ärztliche Schweigepflicht.

Impfausweise, Abfragen von Testergebnissen, Abfragen von Gesundheitsdaten sind damit illegal und verboten.

Punkt 3: Die Grundrechte Art. 1-19 GG sind unantastbar. Siehe Art. 19,2

Die Parteien können darüber abstimmen wie sie wollen, was an sich schon verfassungswidrig ist, ebenso die Frage, ob der Sozialstaat abgeschafft werden sollte, sie haben keine Befungnis, in die Grundrechte einzugreifen.

Manche Zeitgenossen behaupten etwas anderes, dann haben sie selber Schuld, wenn sie keine Rechte haben.
Die 3 Punkte lassen sich auf alle europäischen Staaten sowie die USA übertragen. Zumal alle die Menschenrechtscharta ratifiziert haben. Man blicke in seine Verfassung. Auch die kann nicht nach Belieben verändert werden. Sie solange zu verändern und zu ratifizieren, bis sie den Parteien gefällt, ist illegal."
Verstockter Typ, der noch nichts verstanden hat! Krieg ist Liebe, Dummerchen!

manhartsberg am 21.Aug 21  |  Permalink
Bad Impfen
"Ist es vielleicht ein minderwertiges Motiv, ins Bad gehen zu wollen?" So lernt man die Leute kennen.
https://www.derstandard.at/story/2000129064223/der-glaubenskrieg-um-das-aussperren-von-impfverweigerern
"Nichts Schlimmeres soll passieren als Präferenzen für Freiheit, Genuss und Komfort statt Gesundheit als säkularer Ersatzreligion!"
"Keinerlei Zwang, Gewalt, nur ein bisserl "Nudging", also Stupsen: Man macht uns für die Folgen unseres Verhaltens verantwortlich." B.Marin

am 21.Aug 21  |  Permalink
das "Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung"
sind alles idioten die hörner schlau
soviel du den einlassungen des chronisten zur tagesschau

und dann zu den grundrechten:
das recht andere anzustecken steht da nicht drin!
3G ist eine sehr humane auslegung
bei mir sähe das anders aus
mir ist das doch egal ob diese ungeimpften 15% 60+
in NRW NRW NRW nach und nach auf der intensiv liegen
wichtig ist das krankenhaussystem nicht so zu überlasten das wichtige op´s verschoben werden müssen wegen diesen bassermannschen gestalten

aber im divi-register kann man sehen
das sich jetzt schon 15jährige dort schon tummeln
vergleichen wir mal sabotage der impfverweigerer in den usa mit deutschland
in deutschland liegen 679 auf intensiv
in den usa 21795
diese zahl teilen wir grosszügig durch 4
und kommen dann auf 5000
so sieht die freiheit der narren aus!

das ist der feine unterschied
chronist und manhartsberg

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
"das "Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung"
sind alles idioten die hörner schlau"
Nein. Sie sind embedded und beteiligen sich wissentlich an Propaganda-Falschbehauptungen. Wie so Viele.
Zum 1001x:
"das recht andere anzustecken steht da nicht drin!" Das Recht will auch keiner. Wieder Propagandaschwindel weil die "Impfung" an den Ansteckungen ja nichts ändert. Eine Feststellung der nicht mal Sie zu widersprechen wagen. Daher gibt es keinen Grund anderen Menschen die riskante Medikation aufzwingen zu wollen. Denn Andere werden dadurch nachweislich nicht geschützt. Wenn sie daran glauben und es sich selbst machen: ok, von mir aus. Das ist aber eine rein private Angelegenheit die wir aus dem Öffentlich heraus halten müssen.
Es gibt übrigens auch kein Recht Krankenhauskapazitäten abzubauen in einem Moment, wo eine epidemische Notlage im Land gegen alle Fakten behauptet, also erlogen wird.

am 21.Aug 21  |  Permalink
wieso soll ich krankenhauskapazitäten für hörner bereitstellen?
steht das auch im grundgesetz?

wieso liegt heute schon wieder keiner mehr im krankenhaus in island oder ist verstorben wie wochenlang vorher?
weil konsequent verimpft wurde und jeder sich ab 16 hat impfen lassen chronist!
zu den zahlen der freiheit auf den intensivstationen in usa natürlich kein wort
käme höchstens das dogma von nord und süddakota
oder das schlechtere immunsystem der nordamerikaner
besonders das letztere ist dann der rettungsanker

chronistenpflicht am 21.Aug 21  |  Permalink
Sehr interessantes Interview mit 2 Impfbefürwortern: der eine rational (Guerot), der andere glaubensförmig verstrahlt (Marin). Beide warten aber auch mit Behauptungen auf die sachlich falsch sind.
Nur mal zur Erinnerung: die Bedenken von Sennef, https://checkerchecken.blogger.de/stories/2811737/#2812397 ,
die von @avantgarde als Bullshit bezeichnet worden waren (ohne dass dieser das Paper gelesen hatte) haben sich seither laufend bestätigt. Die neueste Arbeit dazu hier:
https://checkerchecken.blogger.de/stories/2820066/#2820377
Da werden Befürchtungen bestätigt die Sennef noch nicht mal geäußert hatte.
@blauermond: Sie verstehen es wieder falsch. Sie sind es der schon längst am Rettungsanker hängt. Ein Marktschreier, der ein fachich-technisch nicht wettbewerbsfähiges Produkt durch Lautstärke an den Kunden bringen will. Die behauptete Epidemie wird damit nicht bekämpft.
Es gibt kein Dogma names Süd-Dakota. Die machen es in den USA offenkundig am besten, im Weltmaßstab ist das Indien.

am 21.Aug 21  |  Permalink
danke chronist keine fragen mehr
5000 auf der intensiv mit corona in usa im verhältnis zu deutschland ist besser als 679 in deutschland
und die verbrennungsorgien in indien sind als weltmaßstab anzusetzen
433.964 todesfälle offiziell
in realität vermutlich eine million sind ja eine petitesse
wie die ivermectin-toten in brasilien
573.511

hauptsache man vertritt den richtigen glauben:
https://taz.de/Globale-Allianzen-der-neuen-Rechten/!5792401/

die lautstärke bei island kam doch von den hörnern
alle verimpft und eine inzidenz von 238
die impfung muss ein fake sein
der grosse betrug
nur wo sind die patienten in den krankenhäusern chronist?
wochenlang keiner eingetroffen

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
Oh, jetzt auf einmal die gesamten USA? Nicht South-Dakota?
Fluch aus den Tatsachen?
Hierzu:
https://www.transparenztest.de/post/south-dakota-einziger-us-staat-ohne-jede-corona-massnahmen-hat-heute-gute-zahlen
Wie gesagt: Argument gegen Argument.
Wo man im Moment lieber sein möchte ist da keine Frage mehr, es wäre ein unehrliche, eine rhetorische.

am 22.Aug 21  |  Permalink
hat der chronist jemals ein argument gehabt?
ich habe immer nur glaubensbekundungen gelesen
aber ich bin der allerletzte der ihn abhält nach south-dakota auszuwandern
mein segen ist ihm sicher

die "guten zahlen" von south-dakota hab ich hier lang und breit erläutert
und das die jetzt noch bessere zahlen haben aus hörnersicht
davon bin ich sowas von überzeugt das glaubst du gar nicht
und es würde ja auch gar nichts nutzen wenn ich die analysieren würde wie seinerzeit
es wär ja sowieso mainstreamhaftes geschwätz eines bill gates verfallenen ziwo
der die wirklichkeit hinter den zahlen gar nicht erkennt ja gar nicht erkennen kann weil er nicht die glaubensform eines horns angenommen hat

manhartsberg am 22.Aug 21  |  Permalink
Glaubensformen
"Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten.
Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen."
Nikolaus Blome, Ressortleiter Politik und Gesellschaft RTL
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/impfpflicht-was-denn-sonst-a-2846adb0-a468-48a9-8397-ba50fbe08a68


"Aber wer vermutet schon, dass der Staat seinem eigenen Volk schaden könnte? Obwohl es in der Geschichte der Menschheit wohl keine Obrigkeit je gut meinte mit ihren Untertanen. Um das nicht sehen zu können, muss man sich von seiner eigenen Gefühlsfähigkeit schon erheblich abgespalten haben."
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ein-psychiater-packt-aus-wenn-ich-nicht-spure-droht-mir-die-existenzvernichtung-a3569481.html
Guten Morgen und schönen Sonntag!

Bad Impfen Folge2
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/der-wahnsinn-beginnt-badeverbot-im-spassbad-fuer-ungeimpfte-und-schwangere-rtl-testet-bei-edeka-1g-a3583298.html

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
@blauermond - Zwischenstand
"die "guten zahlen" von south-dakota hab ich hier lang und breit erläutert"
Genau dazu waren sie bisher nie in der Lage. Falls es überlesen wurde ist es kein Ding hier die URL zu genau jenem Kommentar einzustellen.
Wir reden hier von einer "Impfung"
, die keine Impfung ist. Es werden im Mund- und Rachenraum keine IgA-Antikörper gegen diese CoV-2-Viren gebildet. Sie kann stattdessen als Medikamentenersatz angesehen werden und soll vor starken Erkrankungssymptomen schützen. Dafür wird eine ganz neue und nicht hinreichend erprobte Gentechnik eingesetzt.
Das Thema ist durch und durch politisiert. Die politische Klasse ordnet dem Ziel möglichst viel dieser Gentechnik in möglichst viele Körper zu ijizieren, im Momente alles unter. Verfassung, Rechsstaat, Meinungsfreiheit - alles zweite Geige wenn dieses Ziel gefährdet scheint.
Welche Nebenwirkungen diese neue Medikation hat wissen wir immer noch nicht recht. Im Vergleich zu bisherigen Impfmitteln sind sie krass, mindestens 10x stärker als beim bisher gefährlichsten Impfmittel, dem Pandremix. Bisher noch vereinzelte Studien zur zellbiologischen Wirkungsweise sind alamrierend. Das "Impf"-Mittel beschädigt die zelluläre Immunantwort.
In welchem Umfang das geschieht ist unbekannt. Es ist auch noch nicht bekannt wie lange die induzierten Spike-Proteine gebildet werden. Diese sind in jedem Fall cytotoxisch, auch in der reduzierten Form wie hier. Die Medikation wirkt nur gegen eine bestimmte Variante von CoV-2 und muss dann schnell durch "Booster" ergänzt werden. Wie lange das möglich ist und ob dann nicht die Nebenwirkung sich verstärken - wissen wir nicht.
Es ist also bislang mit Sicherheit nur ein innovatives fiianzielles Schneeballsystem für die Investoren. Die keine Wohltäter sind sondern eben: Investoren. Alles Andere ist noch weitgehend unbekannt.
Es ist auch nicht klar ob man die Schäden am zellulären Immunsystem durch geeignete ganz andere Medikamente später noch ausgleichen kann.
Das im Moment Allerdümmste wäre, falls man genesen und damit wirklich immun ist, sich diese Gentechnik verpassen zu lassen. Das ist ein riskanter Downgrade, eine massive Verschlechterung des Immunstatus.
Es erscheint sinnvoll Lügner wie Blome auch explizit Lügner zu nennen:
""Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten.Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen."
Er weiß dass diese keine Impfung ist.

schlotte am 22.Aug 21  |  Permalink
Zu Blome und all den vielen anderen Impffaschos fällt mir André Heller ein: " Vergessen wir nicht, dass am Anfang der nationalsozialistischen Herrschaft nicht Auschwitz stand, sondern die Ausgrenzung von Menschen, die als störend und schädlich betrachtet wurden. "

manhartsberg am 22.Aug 21  |  Permalink
Was ich aber trotzdem nicht ganz kapiere, ist dieses "muss Familie ernähren und kann deshalb meine Kritik nicht äußern" - Argument, so wenige Vernünftige sind es ja auch wieder nicht. Und dass alle Biontech-Aktien haben, wo sich ziwo sicher den Löwenanteil gesichert hat, glaube ich ja nicht.

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
Genau. Daher setze ich das stets ein wenig früher, ca. 1932, an oder noch früher: dass die Bildungsbürger des ehemaligen Volkes der Dichter und Denker ihren Verstand und ihre Würde verloren haben.
Als Alt-68er muss ich mich für einen ziemlich großen Teil dieser Kohorte fremdschämen. Als es zählte waren politisches Urteilsvermögen, Kritikfähigkeit und Charakter weg.
Dabei ist es sooo einfach: ich kann mich tausendfach im Recht wähnen. Wenn so etwas passiert muss dann halt der Instinkt sagen: stop, das riecht fischig, irgendetwas stimmt hier überhaupt nicht! - Die paar marginalen Ultrarechten können es nicht sein. Die sog. Querdenker bestehen zu über 80% aus eher (fürher!) Linken/Linksliberalen/Grünen und Unpolitischen die gemerkt haben dass dies faul ist.
@manhartsberg
In genau dem Moment in dem sich herausstellt dass die Boosterei nicht geht weil sich die Nebeneffekte potenzieren ist die Aktie im Keller. So was von... nein, das wird man nicht lange unter der Decke halten können.
Richtig, so wenige sind das gar nicht. Aber Leute die sich deshalb nicht äußern lassen sich nur schwer wahrnehmen. :-(
Noch etwas für die Zeugen Coronas:
(Quelle)
"Erfinder der mRNA Impfstoffe Robert Malone warnt vor Gefahren der Impfkampagne"
Zeigt auch ein graphisches Beispiel aus Uttar Pradesh, dem bevölkerungsreichsten Bundesstaat, der durchweg Ivermectin anwendet.

schlotte am 22.Aug 21  |  Permalink
Noch früher als '32 auf jeden Fall, da war die Saat bereits schon aufgegangen. Hier gab es bereits '32 einen Zentralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens, wo sie gegen den " anstürmenden Hass und alle Entrechtungsbestrebungen" zusammenhalten wollten. Was daraus geworden ist, sollten alle wohl wissen.

am 22.Aug 21  |  Permalink
das mit dem staat belusticht mich doch irgendwie
viele reedereien haben 1G
was ja auch nicht anders geht wenn man z.b. in norwegen an land will
der bvb 2G
und in deutschland ist ab letzten freitag 3G in NRW

nehmen wir mal die TUI
2018 gehandelt zu 12 euro
jetzt 3,50 euro
von wegen den tollen geschäften die an der börse mit corona gemacht werden

Uttar Pradesh verabreicht ausschliesslich ein wurmmittel
auf sowas kann ein chronist einfach nicht verzichten

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
"Uttar Pradesh verabreicht ausschliesslich ein wurmmittel"
Wird dort sehr stark propagiert und genutzt, mit beachtlichem Erfolg. Ob "ausschließlich" weiß ich nicht.
"das mit dem staat belusticht mich doch irgendwie"
Für Antidemokraten nicht verwunderlich. Ich sage es mal so:
1 G, 3 G, viele G - alles Gaga!
Das sind doch nur künstliche Erschwernisse, gegen alle Fakten, eingeführt von "Impf"-Mittel-Drückerkolonnen. Um den Verkauf zu forcieren.
South-Dakota macht es vor wie es richtig geht. Und bald auch eine Reihe europäischer Länder, die die "Maßnahmen" gegen diese herbei geschwindelte Pandemie einstellen.
Meine Empfehlung: Ratte, verlasse das sinkende Schiff!

am 22.Aug 21  |  Permalink
müssen diese lügen denn sein chronist?
"Zeigt auch ein graphisches Beispiel aus Uttar Pradesh, dem bevölkerungsreichsten Bundesstaat, der durchweg Ivermectin anwendet."

ganz stolz wird berichtet das uttar pradesh schon
über 5 millionen dosen an die 18-44 jährigen verimpft hat
die älteren sind schon lange verimpft
schwerstbetroffen waren:
"Insgesamt wurden im Land bisher 4.28.309 Todesfälle gemeldet, darunter 1.33.996 aus Maharashtra, 36.793 aus Karnataka, 34.317 aus Tamil Nadu, 25.066 aus Delhi, 22.773 aus Uttar Pradesh, 18.229 aus Westbengalen und 17.747 aus Kerala."

in den nicht so betroffenen gebieten 1 million dosen
https://economictimes.indiatimes.com/news/india/cumulative-covid-vaccine-doses-administered-in-india-cross-36-crore-health-ministry/articleshow/84179348.cms

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
Lügen?
27,8% haben 1 Dosis, 7,8% vollständig geimpft. Bei 230 Mill. Einwohnern. Tropfen auf den heißen Stein? Den gezeigten Verlauf in Uttar Pradesh kann man damit überhaupt nicht erklären. Impfungen und "Impfungen" sind marginal.
Ja, die setzen durchweg Ivermectin ein. Zum Glück.

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
Rückblick auf die Masken-Torheit
https://swprs.org/the-face-mask-folly-in-retrospect/
Wieder mal Goldstandard. Bitter nötig!

am 22.Aug 21  |  Permalink
das ist jetzt aber tiefe hörnerlogik
es wird ganz bewusst in den betroffenen gebieten verimpft und nicht im himalaya
schön abgestuft
was ja auch logisch ist

und flott ist der chronist dabei und rechnet es auf die nichtbetroffenen gebiete um
das ist so dumm und durchsichtig das man schon tiefhörnergläubig sein muss

und ansonsten der gruss an die hörner:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/arzt-interviews/lungenarzt-ueber-covid-wer-nicht-geimpft-ist-bereut-es-17494037.html

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
"es wird ganz bewusst in den betroffenen gebieten verimpft und nicht im himalaya"
Und hat dort, schon aufgrund der schieren Zahlenrelationen, nur eine marginale Wirkung. Schon gehabt, in der Tat.
Nun, wie der Goldstandard eben überzeugend dargelegt hat findet man für so etwas immer Einen:
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/arzt-interviews/lungenarzt-ueber-covid-wer-nicht-geimpft-ist-bereut-es-17494037.html
"neuerdings müssen wir mit Angehörigen von Covid-Kranken dar­über diskutieren, welche Langzeitnebenwirkungen ein potentiell lebensrettendes Akutmedikament haben könnte. Es wird nicht verstanden, dass eine Therapie immer dann empfohlen wird, wenn der Nutzen das Risiko deutlich überwiegt." Genau. Und dieses Nutzen-Risiko-Verhältnis spricht im Moment ganz klar gegen diese "Impfungen".
Wenigstens widerspricht er der Medienpropaganda (die er ansonsten selber macht!) im Bezug auf Rückkehrer aus der Türkei. - Kein Wort aber dazu dass wir in Deutschland therapeutischen Nihilismus haben: frühe antivirale Behandlung (das bis jetzt beste Mittel) gibt es überhaupt nicht. Man muss sich das eigenverantwortlich beschaffen. Diese "Akutmedikamente", die er erwähnt, sind hoch riskante synthetische Immunsuppresiva.
Wie unzählige Male gezeigt: fast alle Medien sind voll im Kampagnenmodus. Kann man nicht mal ignoreren.

am 22.Aug 21  |  Permalink
die schulferien in hessen gehen bis 27.8
die trudeln so langsam bis dahin ein
dann dauert es in der regel 3 wochen bis sie mit symtomen den arzt aufsuchen
dem armen mann steht also noch einiges bevor

ach guck der chronist ist hospitalisiert röchelt da rumm und diskutiert über die medikamente die natürlich "hoch riskant sind" das ist klar
er besteht auf sein wurmmittel den tansaniatee und seinen schwarzkümmelextrakt
der arzt wird begeistert sein

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
Der deutsche Arzt ist über diese Dinge überraschend schlecht informiert. Kein Wunder. Die Gründe finden sich beim Goldstandard über Masken.
Die meisten können mit D3 wenig anfangen, von kompetenten Beiträgen gar nicht zu erst zu reden. Das finde ich sehr erstaunlich.
"Hoch riskant", ja: über Dexamethason sagt mir ein Verwandter, Internist mit jahrzehnelanger Berufserfahrung Folgendes.
In der Hand des Könners ein heilsames Skalpell. Und in der Hand des Nichtkönners? Ein Fallbeil. Woran sehe ich als Patient wer Könner ist? Ein Grinsen: Glück?
Wie gesagt, Nihilismus. Das nimmt man als harten Immunsuppressivum nach einem harten Cytokin-Sturm. Im Krankenhaus. Jeder Wald-und-Wiesen-Erreger kann einen dann umbringen. Man ist ja wehrlos gemacht.
Da ist die Kombination aus früher antiviraler Behandlung und Pflege des Immunsystems einfach viel weniger riskant. Von cytotoxischen Spike-Proteinen mal abgesehen.

am 22.Aug 21  |  Permalink
es kann dich ja keiner besuchen chronist
"Der deutsche Arzt ist über diese Dinge überraschend schlecht informiert."

du musst die krankenschwestern bitten deinen zustand zu dokumentieren wenn du hospitalisiert bist
besonders wie du den arzt belehrst der von anfang an mit corona-patienten zu tun hatte und sich anfangs auch noch bei diesen angesteckt hat und dann schwer zu kämpfen hatte

manhartsberg am 22.Aug 21  |  Permalink
ziwo, es hat den Anschein, Du würdest Dich besonders über Krankheits- oder gar Todesfälle von Ungeimpften freuen. Gut, der Chronist, schlotte und ich sind Dir wohl nicht besonders ans Herz gewachsen, aber ob das ein ausreichender Grund ist?
Mir hingegen wird immer ganz anders (im negativen Sinn), wenn ich solche Mitteilungen https://www.inselradio.com/aktuell/news/lokales/2021/08/19-jaehriger-erleidet-herzinfarkt-und-stirbt
lese. In meinem engeren Freundeskreis sind 2 Personen mit schweren chronischen Herzproblemen, beide geimpft. Deren zukünftigen Booster-Terminen sehe ich mit äußerst mulmigen Gefühlen entgegen.

am 22.Aug 21  |  Permalink
manhartsberg
erstens müssen sie wollen
zweitens haben die ihren kardiologen der sie kennt
und drittens wenn sie plötzlich gentechnikbedenken haben wird es im november novavax geben
wo ist das problem?
ich sehe keins

die irren lauern überall nicht nur bei den hörnern:
"Lauterbach schlägt Alarm wegen ansteigender Infektionszahlen: ?NRW verliert die Kontrolle?"
er will 2G dabei haben wir erst freitag 3G eingeführt

in NRW NRW NRW ist alles perfekt unter kontrolle lauterbach!

manhartsberg am 22.Aug 21  |  Permalink
Stimmt alles (allerdings: https://www.msn.com/de-at/nachrichten/wissenschaft/impfstoff-zulassung-von-hoffnungstr-c3-a4ger-novavax-k-c3-b6nnte-sich-verz-c3-b6gern/ar-AANzq0O ), mich irritiert nur immer wieder Deine Ungeimpften-Verachtung.
Habt ihr Impfpropheten euch jetzt gegenseitig nicht mehr unter Kontrolle?

am 22.Aug 21  |  Permalink
manhartsberg ihr gehört doch ins gleiche boot
mit eurer herdenimmunität
nur in der wahl der mittel unterscheiden sich die extremisten
ich habe nichts gegen unverimpfte im homeoffice sehe aber eine neuverschuldung für 20 und 21 von weit über 200mrd euro
bezahlen das die unverimpften?
sollen wir einen soli für unverimpfte ausloben und weitere 200mrd euro dabeilegen?

im übrigen hat der thw kiel jetzt auch 2G wie der BVB
damit soll der lauterbach zufrieden sein
werden ja alle nachziehen
dem rest muss man natürlich gelegenheit geben sich impfen zu lassen und brüllt da nicht 2G für alle rum
dann ist man nicht ganz dicht in der birne
insbesondere da ich erst betrachten muss wie 3G einschlägt
wie die hörner weiß der lauterbach alles immer schon vorher
was der schon alles vorher wusste wie der chronist

manhartsberg am 22.Aug 21  |  Permalink
Ich habe keine persönliche Beziehung zu einer wie auch immer gearteten Herdenimmunität und spreche Dir das Recht ab, mich in irgendein Boot zu verfrachten.

schlotte am 22.Aug 21  |  Permalink
Von Herdenimmunität habe ich ebenfalls noch nie etwas gesagt, weil es die gar nicht geben kann, also fabuliere da nicht wieder rum Ziwo.

Ansonsten muss der viele Impfstoff ja bald verspritzt werden, denn aktuell hat D um die 10 Millionen Impfdosen übrig, weitere ca. 36 Millionen werden noch dieses Jahr geliefert und für 2022 sind wieder 220 Millionen Impfdosen bestellt. Da weiß man ja, warum sie jeden vor sich her treiben. Das macht dann auch schon mal einen guten Teil einer Neuverschuldung aus, denn die Preise hat Biontech ja schon ordentlich erhöht.

schlotte am 22.Aug 21  |  Permalink
In Sydney wurden doch jetzt dieser Tage Kinder geimpft, ohne dass ihre Eltern mit ins Stadion durften. Ein amerikanischer Moderator nannte es "Euthanasiezentrum", weil zwei, mittlerweile wohl schon drei der Kinder nach der Impfung starben.

am 22.Aug 21  |  Permalink
hier hat alles alzheimer
wie oft wurde der schwedische weg gepriesen?
da war das ziel die herdenimmunität
die völlig abstrus war
selbst in island schwafeln die da noch rum
haben aber 22% der bevölkerung vergessen die unverimpft unter 16 sind sowie den tourismus der trotz test bei einreise und wenn es nur 0,5% wären den virus wieder einschleppt

boostern sollte sich nur der der anfangs mit astra verimpft wurde und johnson ist sowieso vakant und auch nur der der ein fortgeschrittenes alter hat
das sind nicht so viele das man riesige mengen bräuchte
die anderen kommen doch erst mal gar nicht in frage
da warten wir erst mal in gelassenheit herbst und winter ab denn ob sich delta im winter wohlfühlt kann ich im gegensatz zum lauterbach nicht weissagen
und ob sich unter dem impfdruck eine neue variante auf den weg macht auch nicht

schlotte weiß auch alles vorher wie der lauterbach:
preiserhöhung hin oder her
es kommt ja auch auf die bedingungen an die die eu gestellt hat
die verträge werden dem eu-parlament vorgelegt
und ausserdem wird noch verhandelt

ohne lügen kommt ihr ja nicht aus schlotte wie beim chronisten mit indien
dann hätt ich doch gerne die quelle die über den kindermord berichtet
und dann auch die erklärung warum man kinder vor erwachsenen verimpft denn wir haben in australien nur eine impfquote von 27,5 % zweitverimpfter weil man superschlau meinte wir können es durch radikal-lockdowns und harte einreisebedingungen schaffen. impfen hat in australien keine priorität
letzteres wurde vom chronisten ausdrücklich gelobt unter dem motto: die machen es richtig

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
Gute Nachricht!
"die verträge werden dem eu-parlament vorgelegt"
Oh, wann denn? Das war dann also ein Gerücht mit der 10jährigen Pflicht die Inhalte nicht mitzuteilen? Wer weiß mehr?
"besonders wie du den arzt belehrst der von anfang an mit corona-patienten zu tun hatte und sich anfangs auch noch bei diesen angesteckt hat und dann schwer zu kämpfen hatte" - 1. Pfostenverschiebung 2. Ein Arzt der sich mittels frühzeitiger antiviraler Behandlung nicht zu helfen weiß und wie die anderen Schafe auf das Heilsversprechen Impfung wartet sollte was anderes machen
3. Was zum Teufel haben Ungeimpfte, im Gegensatz zu "Geimpften", mit der Ausbreitung von CoV-2 zu tun? Den Naturschutz für Viren gibt es bekanntlich durch die "Impfung".
4. Das Konzept Herdenimmunität ist eine Idee bei Atemwegsviren mit moderater Mutationsgeschwindigkeit. Das Konzept ist jetzt durch die Gentechnik gesscheitert, aus keinem anderen Grund.
"Booster"
Verflucht! Lesebefehl!. Wer weiß denn schon ob man überhaupt mehrere Male "boostern" kann?
Es ist ein verständlicher Wunsch sehen zu dürfen wie es denn besser geht. So wie hier:
(Quelle)
"Wie bekannt laufen bei uns und vielen anderen, aber nicht allen Ländern Kampagnen, dass die Ungeimpften verantwortlich sind für die Entstehung von Varianten, und dass es mittlerweile eine Pandemie der Ungeimpften sei. Es gibt sogar Leute, die auf Twitter behaupten, dass es die Ungeimpften seien, die die Zahlen steigen ließen und unterstellt, wenn alle geimpft wären, könnte man die Pandemie sofort beenden. Völlig außer acht gelassen werden dabei die Immunen nach Infektion, von denen sich nur 0,7% nachmals infizieren."
Solche Leute gibt es, stimmt.

am 22.Aug 21  |  Permalink
schlotte hat bei wuerg die quelle angegeben
2 kindermorde wurden zugedichtet
für die gute glaubenssache
aber sowas ist man ja schon vom chronisten gewohnt beim wurmmittel

aber die quelle ist echt geil:
https://then24.com/2021/08/18/australia-24000-children-to-be-vaccinated-in-stadium-without-parents/
was ist nordkorea gegen australien?

2 dreiste superlügen an einem tag
steigert sich das noch?
der wahn der hörner ist grenzenlos
https://zahlwort.blogger.de/stories/2814672/#2820697

ein blauermond ist ja echt hartgesotten
aber irgendwann ist feierabend
der blauemond ist kein psychiater

chronistenpflicht am 22.Aug 21  |  Permalink
@blauermond
Hartgesotten? Mir erscheinen Sie eher als Feigling. Der vor den Beispielen South-Dakota und Uttar Pradesh weggerannt ist.
Und der immer noch nicht sagen kann wie ein Staat dazu kommt eine neue Medikation aufzwingen zu wollen die epidemiologisch nichts bringt, quasi neutral ist. Und das obendrein in einem Anfix-Kontext, dessen dickes Ende nicht absehbar ist?
Gbit es ein Recht auf Krankenhausabbau mitten in einer behaupteten epidemischen Gefahrenlage?
(Ach so: was bitte ist "geil" an dieser Quelle? Habe ich da etwas verpaßt?)

schlotte am 23.Aug 21  |  Permalink
Es war Vollmond, das verträgt Ziwo nun gar nicht und so hat er einen Komplettausfall der Sicherungen besonders bei blauem Mond/ blue moon zu beklagen.

Neueste Zahlen aus dem Pfizer'schen Impflabor Israel mit der 3. "Impfung":
Über 1 Million Booster, davon jetzt schon wieder neu Infizierte: 2790, davon sind 187 hospitalisiert, 88 haben schwere Symptome und 15 starben. (timesofisrael)

Im August starben bis jetzt in Israel 350 Leute an Corona -hochgerechnet auf D wären das für August bis heute fast 3500 Leute.
Ganz schön schlecht für das Vorzeige-Impfland Israel.

chronistenpflicht am 23.Aug 21  |  Permalink
Danke für die Aktualisierung der Zahlen aus Israel.
Da können wir nun in Ruhe die Beweisführung abwarten dass das alles Lüge ist.
Vorbildlich gemacht wie hier:
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/usa-corona-vergleich-von-north-und-south-dakota-irrefuehrend,SfHfO7q
, damit auch die Hühner zum Lachen kommen. Schwächlich wäre unerträglich geschmeichelt für dieses Elaborat eines Faktenverdrehers.
Man muss nur wissen dass PCR-Tests wertlos sind. Ohne ihre Details (welcher Test? Welcher Ct-Wert) ohnehin witzlos kann er nur durch Anzüchtung der Viren nach dem Test überhaupt als medizinische Aussage gewertet werden. Bis dahin ist er ein reines, nicht-diagnostisches Datenereignis. Papier ist bekanntlich geduldig.
Dieses verlegen-verschämte Rumdrucksen gefällt mir aber. Man will ja diese Propagandisten auf den Knien sehen.

chronistenpflicht am 23.Aug 21  |  Permalink
Im Moment habe ich leider wenig Zeit. Die letzten Nachrichten aus Israel schreiben nach Vertuschung, FakeNews, Framen in bisher nicht gekannter Größenordnung. Und nach Unterpflügen guter unabhängiger Forschung. Der wohl bisher schlimmste Flop der "Impfer". Obwohl die so herzig durch präventive Fehlinformationen vorgebaut hatten. Einer, da darauf reinfiel, drückt es so aus:
"Let me address the more meaningful issues you raise.
1. "... an overcome infection gets a safety rate of 99.3% against... all mutants and variants." Not true. Unless the antibodies you develop are against the spike protein (a very small piece of the virus) you are unlikely to acquire immunity to any strain except the one that infected you.
[...]
3. The mRNA vaccines don't "force the virus to develop vaccine-evasive forms". In fact they protect against any form that has the spike protein. Any mutation in the spike protein is unlikely to be infectious - the spike protein is the route for infection.
4. "... the disastrous figures of the 3rd booster vaccination is Israel..." All the information I find on the booster in Israel shows that it's highly effective."
Leider ganz falsch. Der Mann ist umzingelt, hat es nur noch nicht gemerkt. Ansonsten ein wirklich kluger Kopf. Aber kein Biologe. Für mich: gehirngewaschen. Ich traue mir zu jetzt ein wenig Übung zu haben.
Schönes Beispiel für Propaganda hier:
https://www.latimes.com/business/story/2021-08-11/ivermectin-no-effect-covid - danke an @avantgarde! Wir halten daneben:
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.05.31.21258081v1 - aus Israel.
Der nun schon mehrfach erwähnte Artikel aus "Times of Israel" hier:
https://www.timesofisrael.com/covid-positivity-rate-hits-highest-figure-since-february/?fbclid=IwAR2GSvq0shynS1BoiDqwpghsn_rYkC81EXHlGlclIs3VRYTNL_TxjAM-rkQ
Die "Verimpfer" rennen von einem Pyrrhus-Erfolg zum nächsten.

chronistenpflicht am 23.Aug 21  |  Permalink
Auch das Positive sehen!
https://www.berliner-zeitung.de/news/berlin-impfen-und-corona-die-crux-mit-den-genesenen-li.178454
"Corona-Infektion: Die Crux mit den Genesenen
Ein Antikörpertest reicht laut Rechtsverordnung nicht aus, um als genesen zu gelten. Diese Regelung widerspricht den Standards unabhängiger Wissenschaft.
Cornelia Stolze, 23.8.2021"
Die Autorin ist Biologin, keine Virologin, und hat recht. Es gibt sie noch, die guten Sachen!
Der Sachverhalt selber ist aber eine dreckige Unverschämtheit. "Impf"-Drückerkolonne - kann man das überhaupt anders ausdrücken? Was die zu infantilen Affirmierern gewordenen ehemligen Linken nicht wahrhaben wollen: hier erneut der Beweis dafür. Auch der Wissenschaftlichkeit darf ins Gesicht gespuckt werden - wenn es der "Impfung" dient!

mohunter am 23.Aug 21  |  Permalink
Gelöschtes Video auf YouTube

schlotte am 24.Aug 21  |  Permalink
Neues aus Israel: Der "green passport" ist nach der 2. "Impfung" nur 6 Monate gültig. Also 3. "Impfung" für alle dann zwingend erforderlich.

Der Coronavirus-Zar Prof. Zarka sagte in einem Interview mit timesofisrael: " Booster werden ein Teil des Lebens sein " und: "...scheint es, dass wir alle paar Monate....eine weitere Spritze brauchen"

So auch Naftali Bennett: " Menschen die 2 Impfungen erhalten haben laufen herum und fühlen sich geschützt und verstehen nicht, dass der 2. Impfstoff gegen Delta verblasst ist, sie müssen sich schnell mit dem 3. impfen lassen".

Da weiß man, wie es hier auch weiter gehen wird.

chronistenpflicht am 24.Aug 21  |  Permalink
Weiter mit dem Desaster
"Die Beweislage für die Schwäche und Kurzlebigkeit des Immunschutzes durch die Gentechnik-Spritzen nimmt laufend zu. Die realen Daten von immer mehr Staaten zeigen die Zunahme der Infektionen, Krankheiten und Todesfälle unter den doppelt und dreifach Geimpften. Eine neue Studie aus Israel mit US-Beteiligung zeigt die gravierenden Unterschiede in der Abnahme der Antikörper-Titer zwischen Geimpften und Immunen durch Infektion Preprint veröffentlichte Studie berichtet über den zeitlichen Verlauf der Abnahme des nach einer Impfung oder Infektion mit SARS-CoV-2. Untersucht wurde die Kinetik von SARS-CoV-2-IgG-Antikörpern nach Verabreichung von zwei Dosen des BNT162b2-Impfstoffs sowie nach einer SARS-CoV-2-Infektion bei ungeimpften Personen."
Quelle
Der biologische Aspekt des Dramas. Der Vergleich mit dem "Anfixen" durch Drogendealer paßt genau. Die deutsche Politik steht Schmiere bei diesem Bruch.

chronistenpflicht am 24.Aug 21  |  Permalink
Chapeau!
@manhartsberg hat mal wieder mit nur 2 Schüssen unzählige Unsinnskrähen erlegt:
"manhartsberg, 24.08.2021 08:56
Dagegen ist dieser Bericht ja taufrisch. https://indianexpress.com/article/cities/lucknow/uttar-pradesh-government-says-ivermectin-helped-to-keep-deaths-low-7311786/
und
https://www.youtube.com/watch?v=92Q6sw3kPDM
Wird das wieder eine argumentfreie Schimpfkanonade auslösen? Es ist wohl das finale Wort zur Erklärung der Verhältnisse in Uttar Pradesh.
Und Dank an @schlotte:
https://www.youtube.com/watch?v=92Q6sw3kPDM
In München kann auch "entwurmt" werden.

chronistenpflicht am 24.Aug 21  |  Permalink
Antifa als Neo-SA
Gestern irgendwo im Rhein-Main-Gebiet auf einem Plakat:
"Es reicht!
Un_Geimpfte
sind hier
Un_erwünscht!
Aufspüren! Einfangen!
Internieren & Durchimpfen!
Solidarität
"Wir impfen euch Alle"
(Schwarze Flagge, Antifa)
Meine 2 cents: Oligarchenstricher!
Meine Nase: die sind bezahlt.
Haben noch nicht mal verstanden dass die Gentechnik-"Impfungen" der Naturschtz, die Überlebensgarantie, für diese CoV-2-Viren sind.